ALG I nach Altersteilzei

von
appolonia

Hallo,
ich habe 12.2003 (!wichtig) einen Altersteilzeitvertrag abgeschlossen, mit dem Ziel mit 60 in Rente zu gehen.
Die Altersteilzeit habe ich dann zum 1.06.2006 als Blockmodell (2,5 J. Vollzeit u. 2,5 J. Freistellung) begonnen.
Nun ist die Zeit um und es gibt Gründe nicht in Rente zu gehen sondern ALG I zu beantragen.

Zwischen 2003 und 2011 gab es reichliche Änderungen (insbesondere in 2004) in der Gesetzeslage.
Bei meiner Suche nach Informationen bez. Sperrfrist war ich beiläufig auf einen Artikel gestoßen in dem etwas Stand bez. Änderungen in der Bemessungsgrundlage.

Nach altem Recht war die Bemessungsgrundlage für das ALG I das nicht gekürzte Gehalt vor Antritt der Altersteilzeit. In 2004 od. 2009 wurde dieser Punkt geändert und nunmehr ist das gekürzte, während der Altersteilzeit bezogene, Gehalt die Bemessungsgrundlage.

In dem von mir angesprochenen Artikel stand jedoch ein Hinweis, dass bei vorliegen einer tarifvertraglichen Regelung (oder so Ähnlich) diese Änderung nicht wirksam wird.

Mein Fokus lag zu dem Zeitpunkt der Suche auf der Sperrzeit, das ist nun geklärt. Nun geht es nur noch um die Bemessungsgrundlage und trotz intensiver Suche, ich finde diesen Artikel nicht wieder.

Kennt jemand diesen Artikel bzw. entspr. Bestimmungen?

von
KSC

Diese Frage ist m.E. falsch im Rentenforum - die Rentenexperten werden diese Frage aus dem Recht der Arbeitslosenversicherung nicht beantworten.

Erkundigen Sie sich bei der Agentur für Arbeit oder in einem Arbeitslosenforum.

Experten-Antwort

Da diese Frage das Recht der Arbeitslosenversicherung betrifft, kann ich sie leider nicht kompetent beantworten.

Vielleicht hilft Ihnen folgender Link weiter:
http://www.rae-hoss.de/51015496010d35701/51015497800918501/index.htm

Interessante Themen

Gesundheit 

Wenn die BU-Versicherung nicht zahlen will

Berufsunfähig – aber die eigens für diesen Fall abgeschlossene Versicherung stellt sich quer. Wie Versicherte vorbeugen können.

Rente 

Kinderregelung in der KVdR nutzen

Freiwillig versicherte Rentner müssen für die Krankenversicherung tief in die Tasche greifen. Dabei muss das in manchen Fällen gar nicht sein.

Altersvorsorge 

Wann lohnt sich eine private Pflegeversicherung?

Im Pflegefall übernimmt die gesetzliche Pflegeversicherung nur einen Teil der Kosten. Also besser eine private Pflegezusatzversicherung abschließen?

Altersvorsorge 

Altersvorsorge: Börse für Einsteiger

Aktien und Fonds bieten langfristig bessere Renditechancen als sichere Zinsprodukte, aber sie bergen auch mehr Risiken. Wie Sie teure Fehler bei der...

Altersvorsorge 

Mit wenig Geld fürs Alter vorsorgen

Viele Geringverdiener sorgen nicht zusätzlich für den Ruhestand vor. Dabei reichen oft schon ein paar Euro, um sich attraktive Zuschüsse und Zulagen...