ALG I oder II nach befristeter Erwerbsminderungsrente?

von
Paul

Meine Frage: Habe ich nach Ablauf einer vollen Erwerbsminderungsrente auf Zeit (knapp 3 Jahre) Anspruch auf ALG I oder ALG II? Über Tipps würde ich mich sehr freuen, übrigens, ein sehr gutes Forum! Danke, Paul

von
Antonius

Wenn Sie wieder als erwerbsfähig gelten, haben Sie auf jeden Fall Anspruch auf ALG_II - Leistungen, SOFERN Sie bedürftig sind. Ob ein Anspruch auf ALG_I besteht, hängt davon ab, ob und wie lange Sie vor Ihrer Berentung beitragspflichtig beschäftigt waren. Fragen Sie bitte hierzu Ihre Arbeitsagentur.

von
Franz

Ich war vor einiger Zeit in der selbigen Situation. Sie haben Anspruch auf ALG I wenn Sie direkt vor der Rente ALG/ALHI/Krankengeld bezogen haben oder beitragspflichtig beschäftigt waren (was ja eher nicht zutrift). Im übrigen führen die Rentenversicherer "PAUSCHALBETRÄGE" für Erwerbsminderungsrentner an die Arbeitsagentur ab. Dadurch entsteht dann ein neuer Anspruch auf ALG I für die Leute die nach der Rente auf Zeit wieder der Arbeitsvermittlung zur Verfügung stehen. Lassen Sie sich von Ihrer Arbeitsagentur nicht vormachen. Ich wurde auch zuerst abgewimmelt. Nun erhalte ich ein Jahr lang ALG I !

von
Antonius

Hallo Franz,

ist es wirklich zutreffend, dass die RV-Träger Pauschalbeiträge für EM-Rentner an die Arbeitsagentur abführen ? (Das höre ich heute zum ersen Mal !) Gilt das für alle EM-Rentner oder nur für "Zeitrentner" ? Denn auch eine Rente auf Dauer könnte theoretisch vorzeitig wieder entzogen werden.

von
Kar

Hallo Antonius,
diese Pauschalabgabe wird von der DRV getätigt. siehe §345a SGB III, §26 SGB III und ergänzend § 132 SGB III(hier wird ein fiktives Bemessungsentgeld geregelt) Habe mich damit beschäftigt, weil es für mich evtl in Frage kommt.
Gruß Karina13

von
Antonius

Vielen Dank, Karina ! Wieder etwas dazu gelernt.

Alles Gute !

von Experte/in Experten-Antwort

Wenden Sie sich bitte an die Agentur für Arbeit um zu erfahren, ob Sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I bzw. II haben.