Alg. I oder Rente

von
Bald - Arbeitsloser

Ich werde im März 2011 nun 63. Jahre und mein Arbeitsverhältnis endet zum 30.06.2011. Nun stellt sich die Frage erst Alg. oder gleich Rente ?
Ich habe fast immer über der BBG verdient und entspechende Beiträge gezahlt. Mein Rentenanspruch beläuft sich auf ca. 2.100 EURO. Ich könnte nun die Rente für langjährige Versicherte mit Abzügen beantragen oder erst noch Alg. beziehen. Ich versuche nun herauszufinden was für mich günstiger ist.

Kann mir hier jemand eine Auskunft geben, ob es beim Alg. einen Höchstbetrag in EURO gibt ? Falls ja, wie hoch ist dieser Betrag ? Ich bin verheiratet, jedoch keine Kinder im zu berücksichtigen Alter mehr.

Danke für eine Hilfe.

von
Knut Rassmussen

http://www.pub.arbeitsamt.de/selbst.php

Experten-Antwort

Wenn man ein sehr hohes Entgelt (z.B. 9.000 ,- EUR) in einen Arbeitslosengeldrechner bei der AfA (siehe Beitrag von „Knut Rassmussen“) eingibt erhält man einen Höchstwert von 2.037,- EUR AloGeld 1 (Steuerkl. III, keine Kinder). Da dies fast so hoch ist, wie Ihre Rente sollten Sie zunächst Ihr AloGeld 1 ausnutzen. Fragen Sie vorsichtshalber die Höhe des AloGeldes bei Ihrer AfA nach!

von
Bald - Arbeitsloser

Zitiert von: Knut Rassmussen

http://www.pub.arbeitsamt.de/selbst.php

Danke, Sie haben mir sehr geholfen :-)

von
Schade

Sie sollten aber, wenn Sie sich arbeitslos melden (um die Abschläge zu vermeiden) nicht in einem halben Jahr hier im Forum rumjammern, dass die Agentur Sie nicht im Ruhe lässt, sondern Aktivitäten von Ihnen fordert wie:
wöchentlich 5 Bewerbungen schreiben,
diese und die Antworten regelmäßig vorlegen
ein 5 wöchiges Bewerbungstraining verlangt u.a.m.

Wer sich arbeitslos meldet hat die Bedingungen der Agentur zu akzeptieren oder in Rente gehen.

von
Bald - Arbeitsloser

Zitiert von: Schade

Sie sollten aber, wenn Sie sich arbeitslos melden (um die Abschläge zu vermeiden) nicht in einem halben Jahr hier im Forum rumjammern, dass die Agentur Sie nicht im Ruhe lässt, sondern Aktivitäten von Ihnen fordert wie:
wöchentlich 5 Bewerbungen schreiben,
diese und die Antworten regelmäßig vorlegen
ein 5 wöchiges Bewerbungstraining verlangt u.a.m.

Wer sich arbeitslos meldet hat die Bedingungen der Agentur zu akzeptieren oder in Rente gehen.

Hallo Schade,

Sie werden nicht erleben dass ich rum jammere, mir sind die Maßnahmen durch die BA wohl bekannt. Und solange die mich erst einmal in Ruhe lassen nehme ich das Alg. erst mal mit und lasse mir die Option für die Rente offen.

von
TCK

Hallo "Bald - Arbeitsloser",

Ihnen ist sicherlich dann auch bekannt, dass Sie für ca. 3 Monate (12 Wochen) nach Beschäftigungsaufgabe kein Arbeitslosengeld erhalten werden (§ 144 SGB III).

von
Bald - Arbeitsloser

Zitiert von: TCK

Hallo "Bald - Arbeitsloser",

Ihnen ist sicherlich dann auch bekannt, dass Sie für ca. 3 Monate (12 Wochen) nach Beschäftigungsaufgabe kein Arbeitslosengeld erhalten werden (§ 144 SGB III).

Warum, mir wurde doch gekündigt dann bekomme ich doch keine Sperrzeit.

von
TCK

Hallo "Bald - Arbeitsloser",

wenn wirklich eine betriebsbedingte Kündigung vorliegt gibt es in der Tat keine Sperrzeit. Nur habe ich da gewisse Zweifel. Sie (und Ihr Arbeitgeber) werden das Vorliegen einer beriebsbedingten Kündigung gegenüber der Agentur für Arbeit nachweisen müssen.

von
Helmi

diese erwähnten "Hürden" der BA
sind doch wohl für über 60Jährige
Unfug der nix bringt und nur Beitragsgelder kostet.
Gab es da nicht mal eine Regelung
"vor Rentenbeginn 1 Jahr ALO auch ohne dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen"?

von
W*lfgang

Hallo Helmi,

> Gab es da nicht mal eine Regelung
"vor Rentenbeginn 1 Jahr ALO auch ohne dem Arbeitsmarkt zur Verfügung zu stehen"?

Diese so genannte 58-Regelung beim Arbeitsamt ist Geschichte. Profitieren können nur noch die, die bis (ich weiß das Jahr nicht mehr ;-) ein bestimmtes Alter (58 ?) erreicht hatte und zu diesem Zeitpunkt alo gemeldet waren ...sind nur noch ein paar auslaufende ältere Fälle, Neuzugänge gehören schon seit ein paar Jahren nicht mehr dazu.

Schlauer Experte ergänzt das morgen früh wegen der Zeitdaten ...hier zuhause ist mir die 5-Min-Recherche einfach zu mühsam ;-)

Gruß
w.