ALG II-Bezug neben Rente w. tw. EM

von
Elina

Guten Tag,
ich bin Jahrgang 1952, beziehe seit kurzem eine teilweise Erwerbsminderungsrente wegen Berufsunfähigkeit und ergänzend Arbeitslosengeld II.
Für die Wartezeit von 35 Jahren fehlen mir derzeit noch 22 Monate. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass die Monate, in denen ich Arbeitslosengeld II beziehe, auch weiterhin auf diese Wartezeit angerechnet werden.
Nun habe ich von der zuständigen Sachbearbeiterin bei der Deutschen Rentenversicherung Bund telefonisch die Auskunft erhalten, dass der ALG II-Bezug, der nach dem Leistungsfall der tw. Erwerbsminderung liegt, nicht mehr als Wartzeit angerechnet wird.
Ist diese Aussage wirklich richtig??

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Elina, angerechnet werden könnte die ALG II-Bezugszeit möglicherweise schon, sie wirkt sie sich jedoch nicht aus, wenn sie parallel zu der Zurechnungszeit der Rente liegt. Ich rate Ihnen zum Besuch einer Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung um Ihren Fall im Detail zu besprechen, da ohne Einblick in das Versicherungskonto keine verlässliche Auskunft gegeben werden kann.

von
X

Die Zurechnungszeit geht nur bis zum 60. Lebensjahr. Wenn Sie die Erwerbsminderungsrente erst seit kurzem bekommen, wird in dieser Rente vermutl. überhaupt keine Zurechnungszeit berücksichtigt.
Der Bezug einer Erwerbsminderungsrente schließt nicht aus, dass der Arbeitslosengeld II-Bezug als Anrechnungszeit angerechnet wird.
Es sei denn, in der letzten Zeit hätte sich etwas grundlegend geändert - hierzu sollte aber eigentlich der Experte etwas sagen können.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo X,

ich schrieb ja bereits, dass die Anrechnung nicht grundsätzlich ausgeschlossen ist. Für die Beantwortung benötigt man jedoch Detailinformationen , die ich nicht habe. Deshalb die Empfehlung des Besuches einer Beratungsstelle.