Als Arbeitssuchender mit Krankengeld in REHA, wie geht's weiter? Keine Besserung, dennoch arbeitsfähig?

von
tropico3001

Hallo zusammen,

weder die Krankenkasse, der Arzt, noch das Arbeitsamt haben mich zur REHA aufgefordert. Ich wollte das selbst! Zuvor hatte ich Krankengeld von der AOK bezogen und zwar vom 01.02.2020-30.04.2020 und vom 18.06.2020 bis 16.12.2020, jeweils mit 2x 6 Wochen Entgeltfortzahlung vom Arbeitsamt (ALG 1), insofern sind 72 Wochen Krankengeldbezug auch nicht aufgebraucht. Von meinem Orthopäden erhielt während der REHA weiterhin eine AU-Bescheinigung (obwohl nicht notwendig) die sogar 5 Tage über die REHA-Dauer hinausging.

Der Leistungträger ist die deutsche Rentenversicherung und ich erhalte Übergangsgeld für die 3 bzw. 4 wöchige REHA.

Meine beiden Fragen die mich gerade mehr als beschäftigen sind:
Wie geht es monetär für mich weiter, wenn ich weiterhin mit den gleichen Diagnosen vom Orthopäden als AU erachtet werde obwohl im Entlassungsbericht eventuell "voll arbeitsfähig" steht und kann die Krankenkasse die AU-Bescheinigung vom Orthopäden ohne Angaben von Gründen einfach ablehnen und somit das Krankengeld? (Und was passiert mit der bereits exisierenden AU-Bescheinigung die 5 Tage über das REHA-Ende ausgestellt wurde gilt?

Vielen Dank im Voraus für Ihre Mühe!

tropico3001

von
Schade

Was bringt es über hätte, wenn und aber nach der Reha zu spekulieren?

Was soll ein DRV Mitarbeiter hier im Forum dazu sagen wenn ein Arzt Sie arbeitfähig hält und ein anderer vielleicht arbeitsunfähig?
Und vor allem - wer bei der DRV kann sagen wie die Krankenkasse dann vielleicht reagiert?

Schaun wir mal....

von
Falsches Forum

Wenn überhaupt, können Fragen zum Krankengeld doch wohl eher in einem Forum der Krankenkasse beantwortet werden.

https://www.krankenkassenforum.de/

von
Verkehrte Welt?

Ich frage mich immer wieder, warum man hier im Forum Fragen zu Leistungen der Krankenkasse stellt.
Bei rentenrechtlichen Fragen wende ich mich doch auch nicht an ein Forum der Krankenkasse.

Experten-Antwort

Hallo tropico3001,

bitte wenden Sie sich zur Klärung Ihrer Fragen an die zuständige AOK.

Interessante Themen

Rente 

Bürgergeld: Rente und Altersvorsorge

Das Bürgergeld bringt in Sachen Altersvorsorge und Renteneintritt deutlich günstigere Regelungen als zuvor Hartz 4. Ein Überblick.

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.