Altersrente

von
Manfred Reinbold

Kann der Rentenbeginn einer bereits bewilligte Rente noch mal verschoben werden, z.B. wenn der Arbeitgeber auf das Wissen des zuünftigen Rentners doch noch nicht verzichten möchte.

von
Janos

Zitiert von: Manfred Reinbold

Kann der Rentenbeginn einer bereits bewilligte Rente noch mal verschoben werden, z.B. wenn der Arbeitgeber auf das Wissen des zuünftigen Rentners doch noch nicht verzichten möchte.

Dagfür gibt es dann die Möglichkeiten des Hinzuverdienstes.
Aber einfach so rein und raus aus der Altersrente funktioniert nicht.

von
Manfred Reinbold

Soweit OK Janos, aber ich bin ja noch nicht "drin". Die Rente beginnt erst in 2 Monaten.

von
Arbeiter

Sie können auch mit ihrem Arbeitgeber einen Beratervertrag aushandeln.
Wenn Sie in Altersrente sind, können Sie unbegrenzt hinzuverdienen.

Mein Arbeitgeber macht das auch, holt immer mehr Alters-Rentner zurück, weil wir keine jungen Facharbeiter mehr finden.
Die jungen Leute wollen alle nur noch studieren und im Büro arbeiten, keiner will mehr dreckige Hände bekommen.
Diese Akademisierung in Deutschland wird bald ein ganz großes Problem, so viel Akademiker braucht kein Land.

von
Mock

Zitiert von: Arbeiter

Wenn Sie in Altersrente sind, können Sie unbegrenzt hinzuverdienen.

Wenn es keine vorzeitige Altersrente ist - was wir nicht wissen.

von
=//=

Zitiert von: Manfred Reinbold

Kann der Rentenbeginn einer bereits bewilligte Rente noch mal verschoben werden, z.B. wenn der Arbeitgeber auf das Wissen des zuünftigen Rentners doch noch nicht verzichten möchte.

Sie können über den Hinzuverdienst "regeln", ob Ihre Altersrente in voller Höhe oder als Teilrente gezahlt wird. Wenn sich allerdings der Verdienst JEDEN Monat ändert, wird das für die DRV (und auch für Sie) eine schwierige Angelegenheit. Denn anders als bei der EM-Rente muß dann für jeden Monat neu berechnet werden, ob überhaupt ein Rentenanspruch besteht und/oder in welcher Höhe.

Evtl. ist es möglich, mit Ihrem Arbeitgeber zu vereinbaren, dass Sie jeden Monat den Betrag XX erhalten und XY Stunden dafür arbeiten.

Das hat mal ein Bekannter von mir gemacht und es hat wunderbar geklappt.

Bei Erreichen der Regelaltersgrenze können Sie dann soviel dazuverdienen, wie Sie wollen.

von Experte/in Experten-Antwort

Ihre Rente beginnt erst in 2 Monaten. Sie haben daher immer noch die Möglichkeit, den Rentenbeginn frei zu wählen bzw. zu bestimmen. Sollten Sie daran ein Interesse haben, dann setzen Sie sich bitte unverzüglich mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger –am besten telefonisch- in Verbindung. Alles weitere wird Ihnen dann ausführlich erläutert.