Altersrente

von
Bernd

Ich 1955 geb. schon 5 J. Rentner, erwerbsunf. mit 10,8% Abschlag, ca. 800 Euro Rente. Habe schon Jahre Krebs,Schemo,usw. Meine Frage, ich bekomme doch mehr Rente wenn ich in mein normales Rentenalter komme? Danke Ihnen

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Bernd,

sofern Ihr Rentenbezug nahtlos von der Erwerbsminderungsrente in eine Altersrente übergeht, erhalten Sie einen Bestandsschutz auf den bisher gezahlten Erwerbsminderungsrentenbetrag. D.h. dass der Zahlbetrag der Altersrente nicht niedriger wird.

Durch eine gesonderte Berechnung der Altersrente aus den nunmehr vorliegenden Versicherungszeiten wird geprüft, ob der Betrag der Altersrente unter Berücksichtigung des bei dem neuen Rentenbeginn geltenden Rechts höher ist als die bisherige Erwerbsminderungsrente.
Die geminderten Entgeltpunkte, die bereits der Berechnung der Erwerbsminderungsrente unterlagen, bleiben weiterhin gemindert. Insofern kann es sein, dass Ihre Altersrente nicht höher ist als die volle Erwerbsminderungsrente.

von
Amadé

Überprüfen Sie Ihren möglichen Anspruch auf Wohngeld.

http://www.wohngeld.de/wohngeld.de_neu/portal/index.aspx

von
niki

Hallo,
falls sie schwerbehindert sind (bei Krebs immer, allerdings evtl. zeitlich befristet, da von einer Heilungsbewährung ausgegangen wird), kommt ggf. auch eine vorgezogene Altersrente in Betracht, so dass sie von der EM-Rente ggf. in die vorgezog. Alt.Rente wechseln könnten. Evtl. dann eben mit weniger Abschlag. Dazu einfach mal bei der Rentenversicherung Info einholen