Altersrente

von
Harald

Hallo.Bin 63 ,9Jahre alt. Berufsjahren 46 , Behinderung 50%. Wollte bis 65 arbeiten. Bin plötzlich krank geworden. Die 6 Wochen Lohnfortzahlung laufen bald aus. Frage ÷ kann ich das Krankengeld bekommen bis mein Rentenalter eintritt.? Oder bin ich verpflichten Rente zu beantragen und muss dann Abschlag in kauf nehmen?

von
Carlos

Hoffe ist wieder mal eine Scherzfrage Sie können sofort in Rente ohne Abschlag.

von
W*lfgang

Hallo Harald,

von der finanziellen Seite gesehen, nehmen Sie das Krankengeld so lange wie möglich mit (ich unterstelle, dass es höher ist als Rente und ggf. plus etwaige Betriebsrente).

Eine 'Verpflichtung' zur Rentenantragstellung gibt es zunächst nicht. Die Krankenkasse fackelt vielleicht bei Krankengeldbezug nicht allzu lange, und fordert Sie zu einer Reha-Maßnahme auf - mehr kann Sie gesetzlich zunächst nicht verlangen. Dann stellen Sie halt den Reha-Antrag zum gesetzten Fristende (10 Wochen?) und schauen was dann kommt.

Auch wenn Sie jetzt schon keinen Abschlag mehr bei der Altersrente haben, wird sie doch um jeden Monat späteren Rentenbeginn höher mit den weiteren Versicherungszeiten (Krankengeld macht immerhin noch 80 % des bisherigen Arbeitsentgelts bei der Rente aus). Verzögern Sie es so lange wie möglich.

Gruß
w.

von
Carlos

Das ist ja klar, nur oft ist die Rente höher als das Krankengeld.

von
Harald

Danke für die Beratung.

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Harald,
ich schließe mich der Antwort von W*olfgang an. Fordern Sie beim Rentenversicherungsträger eine aktuelle Rentenauskunft an.