Altersrente-Frauen

von
Traudl

Bin geb. Jan. 1950. Kann ich mit 60 J. noch in Rente? Wieviel Abschlag? Wieviel Netto-Rente bei 400 Euro Anspruch? Danke für Antwort.Die Wartezeit ist erfüllt.

von
Schiko.

Ja, ausgehend von 8,10% kr. und 1,95% pflege-
versicherung wird es so sein:

400 brutto ./. 72 ( 18% abschlag) ,/,33 ( 10,05 %)
werden es wohl euro 295 netto sein.

Frohe Ostern.

von
Vorsicht

Neben der Wartezeit von 15 Jahren müssen nach dem 40.Lebensjahr auch mindestens 121 Kalendermonate Pflichtbeiträge vorhanden bzw. zurückgelegt worden sein.

MfG

von
Schiko.,

Traudl hat ja geschrieben,die
wartezeit Ist erfüllt.
Ich meinte also vorsichtig,dies
beinhaltet doch auch die 121
monate ab dem 40. LJ.

Frohe Ostern.

von
Vorsicht

Die Wartezeit von 15 Jahren ist das eine.

Diese kann ja bereits vor dem 40. Lebensjahr erfüllt sein und dann fehlt es evt. an der weiteren zwingenden Voraussetzung!

Daher die nötige Ergänzung in meiner Antwort!

Danke! Ihnen auch frohe Ostern...

MfG

von Experte/in Experten-Antwort

Die Frauenalterrente gibt es noch bis einschließlich Jahrgang 1951.
Die Berechnung von Schiko. ist soweit richtig, wenn man davon ausgeht, dass die 400 € ungekürzte Rente sein soll.
Sollte Traudl mit 400 € Anspruch meinen, die Kürzung wäre schon abgezogen, dann wären es ca. 359 € (8,1 % durchschnittlicher Beitragssatz zur KV, 1,95 % Beitrag zur Pflegeversicherung).
Besteht Elterneigenschaft, dann sind es nur noch 1,7 % Beitrag zur Pflegevers.

von
Tochter

Meine Mutter bekommt schon Rente, hat
aber bis jetzt (71 Jahre alt) noch
eine Putztätigkeit erledigt.
Wie ist das jetzt: muss Sie noch mal Rente beantragen? Hat Sie Anspruch auf eine höhere Rente wie bisher?
denn von ihrem Verdienst ist nichts an die Rentenversicherung abgezogen worden, aber auf der Lohnsteuerkarte
ist ausgewiesen, dass der Arbeitgeber Beiträge zur Rentenversicherung abgeführt hat.
Wie soll sie weiterverfahren?