Altersrente für Frauen

von
Maria

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin im Dezember 1951 geboren und habe einen Altersteilzeitvertrag. Kann ich bereits mit 60, also 01.01.2012, in Rente gehen?

MfG
Maria

Experten-Antwort

Ja. Bei der Altersrente für Frauen müßten Sie dann aber einen Abschlag von 18% in Kauf nehmen.

von
Tom

Und insgesamt 15 Jahre Beitragszeiten haben, wovon mind. 10 Jahre Beiträge aus einer Beschäftigung nach Vollendung des 40. Lebensjahres liegen müssen

Experten-Antwort

Danke für die Ergänzung. Die Anspruchsvoraussetzungen für diese Rente müssen natürlich auch erfüllt sein...

von
Maria

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Mein Altersteilzeitvertrag ist auf das Endalter 63 abgestellt. Ist jetzt überhaupt noch eine Änderung des Vertrages möglich? Bis Ende letzten Jahres mussten doch alle Altersteilzeitverträge abgeschlossen worden sein.

MfG
Maria

Experten-Antwort

Hallo Maria,

ob eine Änderung des Altersteilzeitvertrages möglich ist, können Sie nur mit Ihrem Arbeitgeber klären. Es gab im Übrigen keine gesetzliche Verpflichtung, dass Altersteilzeitverträge (nur) bis zum 31.12.2006 abgeschlossen werden können/müssen. Dieser Stichtag spielt lediglich eine entscheidende Rolle beim Vertrauensschutz im Zusammenhang mit der Anhebung der Altersgrenzen nach dem RV-Altersrentenanpassungsgesetz. Hier waren insbesondere die Regelaltersrente, die Altersrente für langjährig Versicherte und die Alterrente für schwerbehinderte Menschen betroffen. Bei den Altersrenten für Frauen ergaben sich jedoch keine Änderungen - diese entfallen ohnehin für Geburtsjahrgänge ab 1952. Der Stichtag 31.12.2006 spielt hier also keine Rolle.

von
Schade

wenn Sie die Frauen AR erfüllen, spielt das Datum eines AT Vertrages keine Rolle.

Ob Ihr AG den geschlossenen Vertrag abändern will, ist kein Rentenproblem sondern eine arbeitsrechtliche Frage.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.