Altersrente für langjährige Verischerte

von
coraca

Hallo,
durch unterschiedliche Berichterstattungen in der Presse bin ich etwas verunsichert worden und erbitte von Ihnen ein Statement, dass ich mit meiner Aufassung richtig liege.
Die Wartezeit für lanjährig Versicherte habe ich erfüllt.
Zum 1.5.2021 würde mir die Regelaltersrente zustehen (Geburtsjahrgang 1955)
Ich gehe jetzt davon aus, dass ich zum 1.8.2020 mit einem Abschlag von 2,7 % (9 x 0,3 mtl.)meine Rente beziehen kann.
Sehe ich das richtig ?

von
KSC

Ja, das sehen Sie richtig.

Experten-Antwort

Hallo coraca,
wie KSC bereits bestätigen konnte, ist ihre Sichtweise korrekt
(Ausnahme denkbar -kommt aber eher seltener vor- bei Leuten, die Anpassungsgeld für entlassene Arbeitnehmer des Bergbaus bezogen haben)

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.