Altersrente mit 63 möglich obwohl EU-Rente

von
Heidi K.

Kann ich auch mit 63 Jahren eine Altersrente beziehen - natürlich mit Abschlägen - obwohl ich jetzt eine Erwerbsunfähigkeitsrente erhalte ?
Wenn ja, wie hoch wären meine monatlichen Abschläge ? Herzlichen Dank.

von
W*lfgang

Hallo Heidi K.

Zunächst, Sie erhalten tatsächlich noch eine (alte) Erwerbsunfähigkeitsrente und keine Rente wegen Erwerbsminderung?

Wenn Sie 35 Versicherungsjahre haben, ist eine 'Umwandlung' in Altersrente möglich - je nach Jahrgang und anderen Voraussetzungen schon ab 60 bis 63+xx.

Ob und welche Abschläge Sie dann hätten, kann man aus Ihren wenigen Angaben nicht herleiten - eins ist sicher, eine Altersrente kann nicht kleiner werden, als der bisherige Zahlbetrag (größer eher auch nicht/seltenst).

In diesem Fall der Tipp: Nächste Beratungsstelle aufsuchen, den Erklärbär befragen oder auch die DRV schriftlich um entsprechende Auskünfte bitten ...persönliches Gespräch ist immer besser, der Rest wird dann ermittelt.

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Heidi K.,

den Ausführungen von W*lfgang schliessen wir uns an.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.