Altersrente möglich trotz vorzeitiger Auszahlung?

von
PETERLE

Hallo,

meine Mutter ( verheiratet, 3 Kinder) hat sich seinerzeit die Rente bzw. die Beiträge vorzeitig auszahlen lassen zwecks Hausbau.

Wäre es möglich dennoch eine Altersrente zu beziehen? Natürlich müsste sie einen Betrag X wieder einzahlen. Oder geht das gar nicht mehr?

Meine Mutter ist mittlerweile 70 Jahre.

Vielen Dankl für die Antworten.
Danke
Peter

von
senf-dazu

Hallo PETERLE,

wenn die Auszahlung der Beiträge vor den Kindern erfolgte und nun (seit dem 1.7.2014) allein durch die Kindererziehungszeiten wieder ein Rentenanspruch besteht, sollte Ihre Mutter sich zügig einen Termin bei einer Beratungsstelle der DRV holen und dies dort klären. Dort kann dann auch der Rentenantrag direkt bearbeitet werden.

von
W*lfgang

Hallo Peterle,

das wird die so genannte Heiratserstattung bis 1967 gewesen sein (Hausbau ...soso, für manche reichte die Erstattung gerade mal für einen neuen Kühlschrank ;-)

Mit 3 Kindern (gleich 6 Jahre Beiträge, falls alle die ersten 2 Jahre überlebt haben) hat sie jetzt einen Anspruch auf Regelaltersrente und braucht nichts extra einzuzahlen - schleunigst TERMIN für den Rentenantrag absprechen, für die Zeit ab 01.07. wird sogar nachgezahlt.

Gruß
w.
PS: Sie hätte schon vor 65 zwei Jahre nachzahlen können und längst in Rente sein können, hätte sich auch 'gelohnt' (von der Nachzahlungsmöglichkeit in 1992 – 1994 für den Erstattungszeitraum der 60er und der fetten Rendite will ich jetzt gar nicht reden, Schnee von gestern – Sie kann jetzt noch das Beste draus machen).

von Experte/in Experten-Antwort

Beitragserstattungen vor dem 01.01.1986 (z.B. Heiratserstattungen) führen grundsätzlich nicht zum Ausschluss einer Anrechnung von Kindererziehungszeiten bzw. Kinderberücksichtigungszeiten, weil bis zum Zeitpunkt der Erstattung diese Zeiten noch nicht existierten. Aufgrund der Rechtsänderung zum 01.07.2014 (Einführung der sogen. Mütterrente) besteht nunmehr ein Rentenanspruch ab dem 01.07.2014. Ihre Mutter sollte unverzüglich einen Rentenantrag stellen, damit die Rentenzahlung rückwirkend ab dem 01.07.2014 geleistet werden kann.