Altersrente nach halber Erwerbsminderungsrente!

von
ernst

Nach einer teilweisen Erwerbsminderungsrente mit 10,8% Abzügen wird jetzt eine Altersrente ab 2/2012 für Schwerbehinderte beantragt.
Geb.1/1949 Mann
Versicherungszeiten lückenlos von 4/1963 bis 01.02.2012
Frage: Wird jetzt von meiner gesammten Altersrente weiterhin 10,8% auf DAUER Abgezogen?

von
Hans

Zitiert von: ernst

Frage: Wird jetzt von meiner gesammten Altersrente weiterhin 10,8% auf DAUER Abgezogen?

Nein, die Rentenminderung von 10,8% wird nicht bei der gesamten Altersrente berücksichtigt, nur bei einem Teil der Rente.

Grundsätzlich ist eine Altersrente ab dem 63. Lebensjahr (noch) abschlagsfrei. Wird jedoch eine Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung in eine Altersrente umgewandet, so bleibt der Zugangsfaktor, der die Rentenminderung steuert, bei der Hälfte der bisherigen Entgeltpunkte bestehen, bei den restlichen Entgeltpunkten wird der Zugangsfalkor neu bestimmt.

Das bedeutet für Sie: Der bisherige Zahlbetrag behält die Rentenminderung von 10,8% (auf Dauer bis an Ihr Lebensende). Der zusätzliche Zahlbetrag der Altersrente ist abschlagsfrei.

von Experte/in Experten-Antwort

Auf die Hälfte der Entgeltpunkte, die Grundlage der Berechnung der TEM-RT war, verbleibt es bei der Kürzung von 10,8%. Die andere Hälfte, plus die neuen Zeiten, erhalten Sie ohne Kürzung.