Altersrente nach Peru

von
Fred Otto

1. Ich bekomme meine Altersrente warscheinlich mit 63, da ich dann wohl 50%
schwerbehindert bin. Ich möchte dann nach
Peru gehen.(kein Doppelbesteuerungsabkommen)
oder muß ich 65 J. warten.
In jedem Fall möchte ich wissen wie hoch
die Abzüge von meiner normalen Rente
sind.
Vielen Dank, Fred Otto

von
Hugendubel

Zitiert von: Fred Otto

1. Ich bekomme meine Altersrente warscheinlich mit 63, da ich dann wohl 50%
schwerbehindert bin. Ich möchte dann nach
Peru gehen.(kein Doppelbesteuerungsabkommen)
oder muß ich 65 J. warten.
In jedem Fall möchte ich wissen wie hoch
die Abzüge von meiner normalen Rente
sind.
Vielen Dank, Fred Otto

Wenn Sie nur von der DRV Ihre Rente beziehen,wird die auch schon mit 63 weltweit ohne Abzüge überwiesen.
Für Ihre KV müsen Sie dann selbst sorgen.

von
....

und um die Rente in Peru zu 100% zu bekommen, müssen Sie Deutscher oder EU Staatsangehöriger bleiben/sein. Wenn Sie peruanischer Staatsangehöriger werden gibts nur noch 70%.

Experten-Antwort

Hallo Fred Otto,

ich gehe jetzt mal davon aus, dass Sie deutscher Staatsangehöriger sind und auch bleiben: Dann kann eine Altersrente in gleicher Höhe nach Peru gezahlt werden, wie in Deutschland und zwar auch schon ab dem frühesten Rentenbeginn (Ausnahme: Die Rente enthält Zeiten nach dem Fremdrentengesetz).

Ich verweise auch auf diese Broschüre: http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232764/publicationFile/24088/arbeiten_in_deutschland_und_vertragslosen_ausland.pdf