Altersrente Schwerbehinderung

von
Coco

Sehr geehrte Damend und Herren,
es geht um einen Antrag auf Altersrente wegen Schwerbehinderung. Der Antragsteller hatte vor vielen Jahren eine OP, bei der ein Arztfehler strittig ist, die den Gesundheitszustand verschlechtert hat. Zudem liegt eine Erkrankung vor für die der Antragsteller bereits seit mehreren Jahren Verletztengeld erhält?
Muss bei diesem Antrag angegeben werden, dass ggf. Fremdverschulden vorliegt (F0870)? Welche Nachteile könnten ihm daraus entstehen?
VG
Coco B.

Experten-Antwort

Hallo Coco B.

wenn die Schwerbehinderung Folge eines Unfalls oder durch eine dritte Person entstanden ist (ggf. auch teilweise), müssen die entsprechenden Angaben im Antrag eingetragen werden. Der Vordruck F0870 muss dann ebenfalls ausgefüllt werden.

Der Rentenversicherungsträger prüft dann, ob Schadenersatzansprüche gegen Dritte geltend gemacht werden müssen.

Dem Antragsteller entstehen keine Nachteile

Viele Grüße
Ihr Expertenteam der Deutschen Rentenversicherung

Interessante Themen

Rente 

Rente: Extra-Beiträge lohnen 2022 besonders

Die meisten Versicherten ab 50 können sich mit freiwilligen Beiträgen Rentenpunkte kaufen. 2022 gibt es diese im Sonderangebot.

Magazin  Altersvorsorge 

Lohnt der Kauf einer Immobilie als Geldanlage noch?

Eine Immobilie erscheint vielen als sichere Geldanlage. Doch gilt das mit steigenden Preisen und Zinsen noch immer?

Altersvorsorge 

Für wen sich eine Photovoltaik-Anlage lohnt

Solarstrom selbst erzeugen und ins Netz einspeisen, dafür gibt‘s 20 Jahre lang eine feste Vergütung – ein möglicher Baustein für die Altersvorsorge....

Rente 

Millionen Rentner müssen weniger Steuern zahlen

Hat die saftige Rentenerhöhung zum Juli wirklich eine „dunkle Seite“? Massen von Rentnern würden nun Steuern zahlen müssen, war zuletzt zu lesen....

Rente 

Senior-Jobber: „Turbo“ für die Rente zünden

Wer sich als Senior noch was dazuverdient, kann mit wenig Extra-Aufwand seine Rente nochmals steigern. Wie das funktioniert und was das bringt.