Altersrente/Versorgungsbezüge

von
barbara

Ich werde am 30.09. 65 Jahre alt und beabsichtige einen Rentenantrag zu stellen. Gleichzeitig arbeite ich aber noch bis 30.06.2010 weiter (Angestellte im öff. Dienst). Daneben bin ich von meinem verstorbenen Mann Versorgungsempfängerin(Er war Beamter beim selben Arbeitgeber). Wird mir von der Witwenpension dann etwas abgezogen? Wenn ja, wieviel %
Kann mir jemand Auskunft geben?

von
Schade

Ihre Frage stammt nicht aus dem Rentenrecht.

Ob und was auf die Beamtenwitwenpension angerechnet wird, kann Ihnen die Versorgungsstelle Ihres Mannes sicherlich sagen.

Eins scheint mir gewiss: Verhaungern müssen Sie sicher nicht: Volles Gehalt, volle eigene Rente plus Witwenpension, das sollte schon reichen.

von Experte/in Experten-Antwort

Schade hat recht. Sie müssen sich an die Dienststelle wenden, die die Versorgungsbezüge berechnet hat.