Altersteilzeit

von
afuser

Im August 2010 beende ich meine aktive Phase der 4-jährigen Altersteilzeit.
Anschließend nehme ich die 2-jährige passive Phase in Anspruch und gehe mit 63 Jahren vorzeitig in Rente.
Mein Betrieb möchte jetzt, dass ich aufgrund der betrieblichen Situation ein Jahr zusätzlich aktiv arbeite. Die aktive Phase wäre dan 3 Jahre.
Gibt es die Möglichkeit, dass sich damit auch die passive Phase um ein Jahr verlängert, also 6 Jahre Altersteilzeit ?
Welche anderen Möglichkeiten gäbe es in diesem Fall noch?

von
Schade

ATZ ist ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Arbeitgeber.Möchte ein Vertragspartner die Modalitäten ändern, sollte i.d.R. ein Gespräch stattfinden, in dem alles geklärt wird. Und wenn beide unterschreiben, ist alles OK.

z.B. aus 4 Jahren (2+2) 6 Jahre (3+3) machen würde für Sie bedeuten, dass Sie erst mit 65 in Renten gehen, dann 2 Beitragsjahre mehr und keinen Abschlag mehr haben.

Würde man 3+1 machen, läge keine ATZ mehr vor, dann erhielte der AG keine Mehrkostenerstattung vom Arbeitsamt mehr, Ihnen wäre das aber egal, sofern Sie 35 Versicherungsjahre aufweisen, oder weiblich sind, weil Sie dann wahrscheinlich auch ohne ATZ mit 63 in Rente gehen können.

Experten-Antwort

Modalitäten zur Durchführung bzw. Änderung Ihres Altersteilzeitvertrages klären Sie bitte mit Ihrem Vertragspartner (Arbeitgeber).