< content="">

Altersteilzeit

von
leimikur

Moin....
bin Jahrgang 1951 und habe einen ATZ
über 2 Jahre bis zum Eintritt in die
Rente 2011 abgeschlossen, da mein
Arbeitgeber derzeit einen längeren Vertrag nicht eingehen wollte.
Wenn ich diesen so verändern möchte, doch früher zu gehen,als Ergänzung
zum Vertrag aus Dez. 2003 ist das
vertrauensschutzschädlich ? Es wird nur
die Zeit Aktiv/Passivphase um 10 Monate vorgezogen. Am Austritt 1. Juni 2011
ändert sich nichts. Vielen Dank für eine kurzfristige Antwort.

von
Schade

die Änderung des Vertrages bedeutet für den Vertrauensschutz kein Problem.

Experten-Antwort

Wenn die Altersteilzeit mindestens 24 Monate umfasst und bis zum Rentenbeginn andauert, steht auch einer Verlängerung (früherer Beginn der Altersteilzeit?) nichts im Wege. Ein einmal erworbener Vertrauensschutz bleibt grundsätzlich bestehen, in Ihrem Fall für die Rentenart &#34;Altersrente wegen Arbeitslosigkeit und nach Altersteilzeitarbeit&#34;, soweit Sie die weiteren Anspruchsvoraussetzungen für diese Rentenart zum Rentenbeginn erfüllen. Davon möchte ich nach Ihren Ausführungen ausgehen.