Altersteilzeit

von
Michael

Wenn ich 10 Jahre lang in ATZ gehe wieviel verliere ich dann an Rente - ich bekomme ständig andere Antworten, das Personalbüro sagt 0,1% weniger bei einer Aufstockung von 90% ???

Experten-Antwort

Bei Altersteilzeit werden wie Ihnen Ihr Personalbüro richtig gesagt hat, die Rentenbeiträge zu 90% weitergezahlt.

Sie würden also 10 mal 10%, d.h. "einen Jahresverdienst einbüsen".

Bei einem Durchschnittsverdiener würden das etwa 30 € bei der Monatsrente ausmachen.

Das sollte zu verschmerzen sein, dafür, dass man bei AT nur noch 10 Jahre halbtags oder 5 Jahre voll und 5 Jahre gar nicht arbeiten muss.

Um wieviel Ihr Nettolohn geringer ist als bisher, hat Ihnen hoffentlich Ihr Personalbüro errechnet.

Interessante Themen

Soziales 

Mindestlohn: Warum Minijobber jetzt aufpassen müssen

Seit dem 1. Juli gilt ein höherer Mindestlohn, und im Oktober steigt er nochmal. Mancher Minijobber muss jetzt genau hinsehen.

Rente 

Steuererklärung: Was Rentner wissen sollten

Auch Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben – unter bestimmten Bedingungen. Was für wen gilt.

Soziales 

Pfändungs-Freigrenzen erhöht: Schuldner dürfen mehr behalten

Wer Schulden hat, dem bleibt neuerdings mehr Geld zum Leben. Für wen welche Beträge gelten und was Rentner wissen sollten.

Magazin  Altersvorsorge 

Lebensversicherung verkauft: Was tun?

Immer wieder übertragen Versicherer Policen für die Altersvorsorge an internationale Aufkäufer. Was das für die Kunden bedeutet.

Altersvorsorge 

Tückischer Teilverkauf

Im Alter das eigene Heim zu Geld machen, ohne auszuziehen – ein Immobilien-Teilverkauf klingt verlockend. Doch Experten warnen eindringlich vor den...