Altersteilzeit

von
Bernhard

Wie groß darf die maximale Zeitspanne zwischen Antrag ( Eingang beim Arbeitgeber)und Beginn der Altersteilzeit sein.
Habe den Antrag zurück bekommen, da lt Arbeitgeber zu früh eingereicht.

von
W*lfgang

Hallo Bernhard,

das legt der AG individuell selbst fest, gesetzliche/tarifvertragliche Fristen gibt es nicht. Bei Großbetrieben - je nachdem, wie viel Personal abzubauen ist, um das gesichert/frühzeitig in Verträge/Vereinbarungen zu binden - gab es auch jahrelange Vorlaufzeiten. Hing davon ab, wie früh der AG das 'Angebot' für die Betroffenen/Jahrgänge vorgelegt hat.

Bei uns im Hause/ÖD gilt aktuell eine Vorlaufzeit von 6 Monaten. Könnte demnächst grundsätzlich auf Null gehen, wenn die ATZ-Quote erreicht und keine ATZ mehr allgemein zugelassen wird. Dann heißt es wieder Individualantrag/-entscheidung.

Gruß
w.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Aktien: 5 häufige Fehler

Beim Investieren in Fonds und Aktien kann viel schiefgehen. Was hilft, kein Geld zu verlieren.

Rente 

Hinzuverdienst zur Rente: Was ist erlaubt?

Was darf ich zu meiner Rente hinzuverdienen? Muss ich meinen Hinzuverdienst melden? Wir geben einen Überblick, für wen welche Bestimmungen gelten.

Rente 

Rente für Schwerbehinderte: Wenn der Behindertenstatus verloren geht

Der Schwerbehindertenausweis verhilft Betroffenen häufig zur Frührente. Dafür muss allerdings unbedingt bei Rentenbeginn Schwerbehindertenstatus...

Altersvorsorge 

Die richtige Altersvorsorge für Selbstständige

Nur etwa ein Viertel der Selbstständigen in Deutschland ist zur Altersvorsorge verpflichtet. Wir erklären, was die anderen unbedingt wissen sollten.

Altersvorsorge 

Prämiensprung bei BU-Versicherungen: Lohnt noch der Abschluss?

Berufsunfähigkeitsversicherungen werden bald teurer. Warum das so ist und wie Verbraucher jetzt reagieren sollten.