Altersteilzeit

von
Maximilian

ich werde im Jahr 2007 55 Jahre alt und bin mit 60 % schwerbehindert.Ich würde gern ab 12/ 2009 in Altersteilzeit gehen müsste aber bis April 2015 die Altersteilzeit aufteilen, denn dann werde ich 63 Jahre alt und könnte abschlagsfrei in Rente gehen. Mein Arbeitgeber ist jedoch nicht tarifgebunden und möchte mir nur ein Altersteilzeit-Modell über 3 Jahre ab 2009 genehmigen.Die 3 Jahre reichen bei mir jedoch so nicht aus und ich habe gehört, dass es noch irgendein Mischmodell gibt z.B. 1,5 Jahre voll arbeiten,1,5 Jahre halbierte Zeit und ca 3 Jahre Ruhephase, dann würden meine Jahre bis April 2015 erfüllt sein. Kann mir dazu jemand genaue Informationen geben?
Danke im Voraus und freundliche Grüße!
Maximilian

von
KSC

wenn Ihr AG nicht auf 6 Jahre eingeht, sondern lediglich 3 Jahre anbieten will, steht ihm dies frei und Sie können nichts anderes erzwingen.

Zu Ihrem "Mischmodell" kann ich nur sagen, dass insgesamt 50% Arbeit und 50% Freizeit stehen müssen - wie das dann konkret verteilt wird, ist der Kreativität von AG und AN überlassen.

Experten-Antwort

Den Ausführungen von KSC kann ich zustimmen. Bezüglich der verschiedenen Alterstersteilzeitmodelle / Vorruhestandsregelungen sollten Sie sich direkt mit Ihrem Arbeitgeber in Verbindung setzen.

von
Maximilian

mein Arbeitgeber ist nicht tarifgebunden und kann laut Gesetz nur 3 Jahre Altersteilzeit gewähren, weil er nur dafür die Zuschüsse von der Agentur für Arbeit bekommt bei Neueinstellung eines AN oder bin ich da falsch informiert?

von
KSC

ja, da sind Sie falsch informiert. Das steht so nicht im Gesetz!

Die Höchstdauer der Förderung beträgt 6 Jahre - AT könnte von 55 bis 65 sogar 10 Jahre (von denen nur 6 Jahre gefördert werden können) dauern.
Über die übrigen Kriterien für die Förderung (Übernahme eines Azubi, Einstellung eines Arbeitslosen,...) sollte sich Ihr Chef bei der Agentur für Arbeit erkundigen, die zahlen diese Förderung.

Aber nochmal: wenn Ihr Chef nicht will, haben Sie keine Chance auf AT.

von
Maximilian

Hallo KSC
Leider weiss ich nun garnichts mehr.Ich habe eine Broschüre von AAG besorgt und dort steht drin das nicht tarifgebundene Firmen nur 3 Jahre AT machen können und nicht 6 Jahre.Wenn sie was besseres wissen dann teilen sie mir dies bitte mit.

Interessante Themen

Soziales 

Neue Pfändungsfreigrenzen: Was Schuldner wissen sollten

Schuldner dürfen seit Juli deutlich mehr behalten. Die neuen Pfändungsgrenzen werden meist automatisch berücksichtigt. In manchen Fällen müssen...

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Rente 

Grundrente: die häufigsten Fragen und Antworten

Voraussetzungen, Höhe, Entgeltpunkte, Einkommensprüfung, Freibetrag – ein FAQ zur neuen Grundrente.

Altersvorsorge 

Zukunft der Altersvorsorge: Staatsfonds statt Riester-Rente?

Die Vorsorgefonds in Schweden und Norwegen haben geringe Kosten und gute Renditen. Was sich Reformer in Deutschland davon abschauen und was...

Altersvorsorge 

Altersvorsorge mit Immobilien: Die (versteckten) Kosten

Mit dem Kaufpreis ist es längst nicht getan. Als Eigentümer muss man sich auf weitere Kosten einstellen – und auch spätere Schwierigkeiten einplanen.