Altersteilzeit danach Abschlagsfrei in Rente

von
Johannes

Altersteilzeit endet mit 63
Ich bin Jahrgang 1954 müsste also bis 63 / 4 Monate arbeiten um Abschlagsfrei in Rente gehen zu können. Mein Altersteilzeitvertrag endet mit 63 Jahren endet. Mir fehlen 4 Monate. Wie kann ich diese 4 Monate überbrücken? Wann sollte ich den Rentenantrag stellen? Kann ich für 4 Monate in die Arbeitslosigkeit? Kann man 4 Monate bei eigener Zahlung der sozialen Beiträge ( Krankenkasse) z. B. einfach zu Hause bleiben? Mehr wie 45 Arbeitsjahre sind erfüllt. Was ist die beste Lösung. Vielen Dank

von
KSC

Stöbern Sie etwas in alten Beiträgen.

Die gleiche Fragestellung gab es hier im Forum in diesem Jahr gefühlt 100 000 mal

von
Heinz L.

Johannes, bei mir ist es ähnlich. ATZ mit 63 J. zu Ende, bin 53 geb. mir fehlen 2 Monate. Ich kann die 2 Monate auf das Geld verzichten, mit mehr als 45 Arbeitsj. würde ich mich ewig über diesen Abschlag ärgern. Die Krankenkasse meiner Frau muß mich 2 Monate mitversichern. Die Experten wie Wolfgang, KSC, usw. sind bei diesem Thema genervt. Dabei ist es ganz normal das jeder mit dem neuen Gesetz das beste für sich rausholen will. Ca. 80 Euro Abschlag im Monat, Hochrechnung auf 10 J., ergibt eine Menge Heizöl. Schönes Wochenende

von
W*lfgang

Hallo Johannes,

fangen Sie bitte hier an zu lesen:

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=46&no_cache=1&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=26615#pid215954

Gruß
w.

Experten-Antwort

Hallo Johannes,
reden Sie mit Ihrem Arbeitgeber, ob eine Verlängerung der Altersteilzeit um 4 Monate möglich ist. Eine weitere Möglichkeit wäre die Meldung bei der Agentur für Arbeit( ggf. mit Sperrzeit) oder vom Ersparten leben( ggf. freiwillige Krankenversicherung).Hinsichtlich der Höhe der Altersrente mit dem 63Lebensjahr und den damit verbundenen Abschlägen und mit dem 63.Lebensjahr und 4 Monaten ohne Abschläge sollten Sie sich individuell bei einer Auskunfts- und Beratungsstelle Ihres Rentenversicherungsträgers beraten lassen, damit Sie die finanziellen Auswirkungen abschätzen können.

von
doris kosik

Zitiert von: Johannes

Altersteilzeit endet mit 63
Ich bin Jahrgang 1954 müsste also bis 63 / 4 Monate arbeiten um Abschlagsfrei in Rente gehen zu können. Mein Altersteilzeitvertrag endet mit 63 Jahren endet. Mir fehlen 4 Monate. Wie kann ich diese 4 Monate überbrücken? Wann sollte ich den Rentenantrag stellen? Kann ich für 4 Monate in die Arbeitslosigkeit? Kann man 4 Monate bei eigener Zahlung der sozialen Beiträge ( Krankenkasse) z. B. einfach zu Hause bleiben? Mehr wie 45 Arbeitsjahre sind erfüllt. Was ist die beste Lösung. Vielen Dank

von
doris kosik

Zitiert von: Johannes

Altersteilzeit endet mit 63
Ich bin Jahrgang 1954 müsste also bis 63 / 4 Monate arbeiten um Abschlagsfrei in Rente gehen zu können. Mein Altersteilzeitvertrag endet mit 63 Jahren endet. Mir fehlen 4 Monate. Wie kann ich diese 4 Monate überbrücken? Wann sollte ich den Rentenantrag stellen? Kann ich für 4 Monate in die Arbeitslosigkeit? Kann man 4 Monate bei eigener Zahlung der sozialen Beiträge ( Krankenkasse) z. B. einfach zu Hause bleiben? Mehr wie 45 Arbeitsjahre sind erfüllt. Was ist die beste Lösung. Vielen Dank