Altersteilzeit Nebenverdienst 400€ Grenze

von
Carpediem

In meinem ATZ-Vertrag steht: Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, keine Beschäftigung oder selbständige Tätigkeit auszuüben, die die Geringfügigkeitsgrenze des §8 SGB IV (ab 2003: mehr als 400€ monatlicher Verdienst) überschreitet, soweit sie nicht nach dem ATZ-Gesetz (§5 Abs. 3) ausdrücklich erlaubt ist.

Ich gebe seit 1993 als Freiberufler Seminare über die mein Arbeitgeber auch informiert ist.

Frage: Kann ich - wenn innerhalb der 4.8000€ im Jahr bleibe - die die 400€ im Monat auch überschreiten und wenn "Ja" wie oft?

Vielen Dank im Voraus

von
-

Diese Frage betrifft das Arbeitsrecht und klären Sie diesen Sachverhalt bitte mit Ihrem Arbeitgeber.

von
Carpediem

Vielen Dank für den Hinweis.

Carpediem

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Reform: Was wird aus 451-Euro-Jobs?

Für Jobs knapp über 450 Euro gelten seit Oktober neue Übergangsregelungen. Was das für Beschäftigte bedeutet.

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.