Altersteilzeit Nebenverdienst 400€ Grenze

von
Carpediem

In meinem ATZ-Vertrag steht: Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, keine Beschäftigung oder selbständige Tätigkeit auszuüben, die die Geringfügigkeitsgrenze des §8 SGB IV (ab 2003: mehr als 400€ monatlicher Verdienst) überschreitet, soweit sie nicht nach dem ATZ-Gesetz (§5 Abs. 3) ausdrücklich erlaubt ist.

Ich gebe seit 1993 als Freiberufler Seminare über die mein Arbeitgeber auch informiert ist.

Frage: Kann ich - wenn innerhalb der 4.8000€ im Jahr bleibe - die die 400€ im Monat auch überschreiten und wenn "Ja" wie oft?

Vielen Dank im Voraus

von
-

Diese Frage betrifft das Arbeitsrecht und klären Sie diesen Sachverhalt bitte mit Ihrem Arbeitgeber.

von
Carpediem

Vielen Dank für den Hinweis.

Carpediem

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.

Altersvorsorge 

BU: Die 7 schlimmsten Fallstricke

Wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) nicht zahlt, ist der Ärger groß. Wie Sie schon bei Vertragsabschluss die größten Fallstricke vermeiden.