Altersteilzeit und Teilrente

von
HeinrichausBerlin123

Von Ende 2009 bis Anfang 2016 lief die vom Arbeitsamt geförderte Altersteilzeit. Vorsorglich war ein Rentenantrag "Rente mit 63" im Sommer 2014 gestellt worden. Es wurde in 11.2016 eine niedrige Teilrente -also unter Berücksichtigung des Einkommens aus der Altersteilzeit- bewilligt, und zwar rückwirkend ab 1.7.2014 bis Ende der Altersteilzeit Anfang 2016.

Wäre die Annahme der Teil-Rente mit 63 rechtens ?

von
W*lfgang

Hallo HeinrichausBerlin123,

Ende 2009 ATZ-Antritt? ...scheint wohl ÖD zu sein/oder andere AG, die Ende 2009 noch schnell auf den 'geförderten' ATZ-Zug aufgesprungen sind - oder?

Wenn - wie kommt man/frau - auf den Gedanken, da 'vorzeitig' + VORSORGLICH den Altersrentenbezug auszulösen, wenn die vereinbarte ATZ-Arbeitszeit noch nicht abgelaufen ist??? ...wohl wegen 'Flexirente'/Teilrente? Hmmm, meines Wissen trennen die ATZ-Regelungen nicht zwischen Voll- oder Teilaltersrente - JEDER Altersrentenbezug löst einen Störfall aus. Mal den alten ATZ-Vertrag nachlesen, oder das erste Mal überhaupt ;-)

Nun, das Personalbüro/der Fachanwalt für Arbeitsrecht, wird das vertiefter durchleuchten können - und mein rudimentärer Wissensstand mit der eigenen ÖD-Verwaltung/Zusammenarbeit dazu ist unbedeutend.

Gruß
w.