Altersteilzeit/Schwerbehinderung

von
rose

Ich habe bei meinem kommunalen Arbeitgeber (TVÖD) einen Antrag auf Altersteilzeit gestellt. Die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Altersteilzeit sind erfüllt.
Nach der Rentenauskunft kann ich eine Rente als Schwerbehinderter (50 %) mit 63 ½
in Anspruch nehmen. Kann ich alternativ die normale Altersrente mit 65 ½ in Anspruch nehmen und die Laufzeit der Altersteilzeit entsprechend verlängern.

von
Staatsdiener

Liebe rose,

mit 63 1/2 werden Sie vermutlich die abschlagsfreie Altersrente erreicht haben - damit endet m.W. die Fördermöglichkeit der BA für die Altersteilzeit.

Ob Ihr (öffentlich-rechtlicher) Arbeitgeber willens und in der Lage ist, Ihnen mehr ATZ "als nötig" zu gewähren bezweifle ich - ein klärendes Gespräch mit der Personalabteilung hilft aber sicher weiter!

Experten-Antwort

Die Frage ist arbeitsrechtlicher Natur und in der Personalabteilung Ihres Arbeitgebers zu klären. Seitens der Rentenversicherung wird niemand verpflichtet, eine mögliche Rentenleistung in Anspruch zu nehmen.