Altersvollrente/Erwerbstätigkeit

von
Lies1

Hallo,

wenn ein Bezieher von Altersvollrente bei seinem bisherigen Arbeitgeber in Teilzeit (Halbtags) weiterarbeiten möchte, was wird dann an Sozibeiträgen für ihn bzw für den Arbeitgeber fällig?
Grüsse Lies1

von
RFn

Unbegrenzt hinzuverdienen ist bei einer vorgezogenen Vollaltersrente nur möglich, wenn die Regelaltersgrenze überschritten ist, also mit 65 bzw. 65+X.
Anderfalls wird die Altersrente nur teilweise geleistet oder auf Null gekürzt..
Bis zur Hinzuverdienstgrenze von 400,00 EUR kann bis zum Regelaltersrentenalter unbesorgt hinzuverdient werden.
Vom Bezieher einer Altersvollrente werden keine Arbeitnehmeranteile zur Rentenversicherung erhoben.

von
santander

Wohl aber - und das war auch die Frage - vom Arbeitgeber ist der Anteil abzuführen.
Gehört zwar nicht zum Forum - aber Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung sowie Steuern sind uneingeschränkt entrichten.

Experten-Antwort

Den Beiträgen von "RFn" und "santander" wird zugestimmt. Im Ergebnis hat also nur der Altersvollrentner einen Vorteil, da er weniger Abgaben hat. Der Arbeitgeber hat keinen Vorteil, da er alle Beiträge wie bisher zu entrichten hat.