< content="">

Altersvorsorge

von
Schwäbin

Hallo,ich bin alleinstehend, ich habe noch etwa 20 Jahre bis zur Rente und brauche noch etwa 500 Euro zusätzlich, wie ich meiner Renteninfo entnehme. Ich verdiene 1200 Euro netto, davon muss ich alles berappen.Wie kann man das schaffen?Kann man mir das in einer Vorsorgeberatung in der Beratungsstelle erklären??Oder frag ich meinen Bankberater oder Versicherungsberater??

Experten-Antwort

Bei der Beratungsstelle können Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch verschiedene Modelle der privaten Altervorsorge vorgestellt werden. Auch gibt Ihnen die Beraterin/der Berater sicherlich gerne Informationsbroschüren an die Hand, die Sie dann in Ruhe zu Hause durchlesen können oder auch von der Internetseite der Deutschen Rentenversicherung herunter laden können.
Konkrete Angebote inkl. Rechenbeispiele können Ihnen daher jedoch nicht unterbreitet werden, da die Beratungsstellen der DRV in diesem Bereich eine neutrale Anlaufstelle sind.
Angebote müssten Sie daher leider selbständig einholen.
Vielleicht besuchen Sie zu diesem Thema auch ergänzend eine Beratungsstellle der Verbraucherzentrale.

von
KSC

Sollten Sie als Schwäbin auch in BaWü wohnen, können Sie auch die Servicestellen für Altersvorsorge testen, die bei der DRV BaWÜ eingerichtet sind (www.drv-bw.de).

Und das was Sie dort hören können Sie mit dem vergleichen, was Ihnen Ihr Bank- oder Versicherungsmensch verkaufen will.

Außerdem bieten sich noch die Verbraucherzentralen und diverse Testhefte ann.

Entscheiden müssen Sie jedoch selbst....:)

von
Frau Enzmann

Zitiert von: Schwäbin

Hallo,ich bin alleinstehend, ich habe noch etwa 20 Jahre bis zur Rente und brauche noch etwa 500 Euro zusätzlich, wie ich meiner Renteninfo entnehme. Ich verdiene 1200 Euro netto, davon muss ich alles berappen.Wie kann man das schaffen?Kann man mir das in einer Vorsorgeberatung in der Beratungsstelle erklären??Oder frag ich meinen Bankberater oder Versicherungsberater??

Ich würde auf jeden Fall riestern (falls sie es noch nicht getan haben). Die staatlichen Zulagen würde ich mir nicht entgehen lassen. Wie riestern? Na da würde ich mich bei einer unabhängigen Stelle wie z.B. Verbraucherberatung informieren.

von
B´son

Zitiert von: Frau Enzmann

Zitiert von: Schwäbin

Hallo,ich bin alleinstehend, ich habe noch etwa 20 Jahre bis zur Rente und brauche noch etwa 500 Euro zusätzlich, wie ich meiner Renteninfo entnehme. Ich verdiene 1200 Euro netto, davon muss ich alles berappen.Wie kann man das schaffen?Kann man mir das in einer Vorsorgeberatung in der Beratungsstelle erklären??Oder frag ich meinen Bankberater oder Versicherungsberater??

Ich würde auf jeden Fall riestern (falls sie es noch nicht getan haben). Die staatlichen Zulagen würde ich mir nicht entgehen lassen. Wie riestern? Na da würde ich mich bei einer unabhängigen Stelle wie z.B. Verbraucherberatung informieren.

Also bevor ich "auf jeden Fall riestern" würde, würde ich mir mal die "nicht staatlich geförderten Angebote" ansehen (& feststellen, dass da bei vernünftiger Auswahl/Anlage meist unter dem Strich mehr rauskommt...).
Riester "lohnt" sich (wenn überhaupt) dann, wenn man bei geringstem eigenem Einsatz/Beitrag möglichst viele Zulagen bekommt, also wohl eher nicht für eine alleistehende Frau ohne Kinder (das unterstelle ich jetzt mal einfach...).