Altes Deutschland

von
User

Liebe Altersvorsorge-Experten,

lohnt es sich noch in Deutschland eine Eigentumswohung als Altersvorsorge zu kaufen?

Mir stellt sich zum Beispiel die Frage, wen man diese Wohnung vermieten könnte wenn es hier keine jungen Menschen mehr gibt ... ?

Würde mich über Tipps zum Thema Eigentumswohnung und Altersvorsorge freuen!

Liebe Grüße,
User

von
Falsches Forum

Zitiert von: User

Liebe Altersvorsorge-Experten,

lohnt es sich noch in Deutschland eine Eigentumswohung als Altersvorsorge zu kaufen?

Mir stellt sich zum Beispiel die Frage, wen man diese Wohnung vermieten könnte wenn es hier keine jungen Menschen mehr gibt ... ?

Würde mich über Tipps zum Thema Eigentumswohnung und Altersvorsorge freuen!

Liebe Grüße,
User

Dieses Forum soll schnell und unkompliziert helfen und ist kein Diskussionsforum und keine Bühne für politische Meinungsäußerungen

von
User

Vor allem, nehmen Sie doch bitte nicht meinen unglaublich einfallsreichen Benutzernamen her ;-)

von Experte/in Experten-Antwort

Das Thema „ Eigentumswohnung als Altersvorsorge“ ist so kompakt, dass es mit einigen Tipps überhaupt nicht getan ist. Außerdem ist dieses Forum dazu auch nicht bestimmt. Sie sollten sich mal grundsätzlich Gedanken machen, ob Sie überhaupt eine Eigentumswohnung wollen. Wenn Sie schon argumentieren, dass es für eine Vermietung keine junge Menschen mehr gibt, dann hat sich die Sache im Grunde nach schon erledigt. Sie müssen sich also mit dem Thema sehr viel ausführlicher beschäftigen. Vielleicht gibt es irgendwann mehr alte als junge Menschen. Was machen Sie dann?.
Sie sollten sich umfassend beraten lassen, aber bitte nicht übers Internet. Suchen Sie sich zu diesem Thema entsprechende Gesprächspartner - z. Beispiel Ihre Hausbank usw.- und vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin. Viel Erfolg!

von
KSC

Dass dieses Forum nicht für Fragen der Altersvorsorge bestimmt ist, würde ich als DRV Mitarbeiter nicht verkünden.

Da äußern sich einige DRV Geschäftsführer ganz anderes und legen unendlich Wert auf Vorsorgeberatungen (z.B. DRV BW, wo neulich in der Mitarbeiterzeitschrift die 1000. Altersvorsorgeberatung gefeiert wurde).

Und dass eine abbezahlte, vermietete Eigentumswohnung keine Art der Altersvorsorge ist, lässt sich wohl auch nur schwer halten - wenn ich da monatlich z.B. 500 € Kaltmiete bekomme ist das vielleicht mehr wert als manches Riesterprodukt. :)

Allerdings gebe ich Ihnen Recht, dass eine Beratung darüber nicht per Internetforum laufen sollte; ich würde aber auch nicht nur meiner Hausbank vertrauen, die denken vielleicht alzu einseitig an Ihre Provisionen und die eigenen Produkte.

"User" sollte die vielfältien Beraungsangebote, einschlließlich Verbraucherberatung, Testhefte, Banken, Versicherungen, Rentenversicherung nutzen - und muss dann entscheiden auf welches Pferd er/sie setzt.

von
Herr Lederkuhn

auf jeden Fall sollte bei der EW, die Möglichkeit bestehen mal selbst reinzuziehen, falls man mal keinen Mieter mehr finden sollte.

Und selbst gesehen muß man die Wohnung, nicht nur vom Prospekt aus.

Ein guter Unterhaltungszustand ist auch wichtig. Nicht daß man gleich ein Haufen Zaster für Renovierung aufbringen muß.

Ja und die Lage ist wichtig. Das Allerwichtigste. Eine gute Mieterstruktur ist auch wichtig. Möglichst wenig Kana.... Na, jetzt hör ich lieber auf.

von Experte/in Experten-Antwort

Danke an KSC für den Hinweis. Meine nicht ganz geglückte Aussage zur Altersvorsorge nehme ich gerne zurück. Im Endeffekt meinen wir aber das Gleiche. Abschließend kann ich „User“ auch nur empfehlen, die genannten Möglichkeiten zwecks Beratung zu nutzen.