Altesrente mit 63 J Schwerbehinnderung50%

von
Ela

hallo zusammmen, hoffe das die menschen hier etwas mit der frage von mir anfangen können!!
bin 1957 geb. ausgelernt alles normal gearbeitet auch rentenbeiträge gezaht ab 2000 wegen schwere Krankheit die bis dato andauert voll EM kann ich mit 63 in altersrente gehen?
Danke für antworten Ela

von
Herz1952

Im Prinzip Ja. Die Rente wird aber dadurch nicht höher (egal welche Rente Sie beantragen, die für Sie zutreffen kann. Das gilt auch für die "normale" Altersrente).

von
KSC

Die AR für Schwerbehinderte ist ab 60+11 Monaten möglich, also auch ab 63.

Am Betrag wird sich bei einer AR in der Regel nichts ändern

von
Schorsch

Der frühestmöglich Rentenbeginn wäre 2018 mit 10,8 Prozent Abschlägen.
Abschlagsfreier Rentenbeginn wäre frühestens 2021:

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/5_Services/02_online_dienste/03_online_rechner_nutzen/rentenbeginn_hoehenrechner/Rentenbeginnrechner_node.html

MfG

von
Helma

Ich werde nie verstehen das Menschen mit hohem Abschlag in Rente gehen.

von
Schorsch

Zitiert von: Helma

Ich werde nie verstehen das Menschen mit hohem Abschlag in Rente gehen.

Wenn ich beispielsweise die Wahl hätte zwischen Hartz4/Sozialhife bis zum regulären Regelaltersrentenbeginn oder vorgezogene Rente mit Abschlägen, dann würde ich die Abschläge vermutlich in Kauf nehmen, sofern ich damit dem Sozialamt/Jobcenter entkommen könnte.

Denn mir wäre eine Rente mit Abschlägen lieber als jahrelange Abhängigkeit von staatlichen Fürsorgeleistungen.

MfG

Experten-Antwort

Hallo Ela,

ja Sie könnten vorzeitig die Altersrente in Anspruch nehmen, wenn die Wartezeit erfüllt ist.
Ob dies sinnvoll ist, kann jedoch nur vor Ort in einer Auskunft- und Beratungsstelle beurteilt werden, da man dort Einblick in Ihr Versicherungskonto hat.

von
W*lfgang

Zitiert von: Helma
Ich werde nie verstehen das Menschen mit hohem Abschlag in Rente gehen.
Helma,

bei einer EMRT mit Abschlag haben Sie keine Wahl und den Folgewirkungen für eine Altersrente ...wenn Sie diese Kombination/Hintergrund überhaupt verstehen ;-)

Gruß
w.

von
Helma

Wolfgang wenn sie mir zum Thema Rente etwas erzählen wollen , vergessen sie es. Gerade sie und andere Experten, heben doch schon Jahre die Leute drauf mit Abschlag in Rente zu gehen. Viele um den Jahrgang 50 plus geboren haben doch diese 45 Beitragsjahre voll, ich habe schon viele Leute schlau gemacht damit sie keinen Abschlag haben. 2 Jahre gibt es ALG 1, lieber 3 Monate Sperrfrist vom Jobcenter und keinen Abschlag.

von
W*lfgang

Zitiert von: Helma
Gerade sie und andere Experten, heben doch schon Jahre die Leute drauf mit Abschlag in Rente zu gehen.
Helma, wie blöd ist das denn?

Wenn Sie die letzten Jahre richtig gelesen hätten ...was solls, ich lasse Ihnen Ihre Meinung/Bewertung - und Ihre diesbezüglichen fundierten Hinweise für die hier Ratsuchenden ;-)

Gruß
w.