Ambulante Reha abbrechen

von
Martina

Ich bin am verzweifeln. Ich möchte natürlich meine Reha machen,möchte schnell wieder arbeiten. Hatte arbeitsunfall im Januar. Ergotherapie arztbesuche hinter mir.seid 1 Woche ambulant Reha.
Das Heilung mit schmerzen verbunden ist ist mir klar aber das man mich zwingt Medikamente einzunehmen ( zeigen keine Wirkung) mir vor schmerzen tränen laufen und dann gesagt wird ich muss dadurch und es noch schlimmer machen. Mir androhen wenn ich das nicht mache wird Reha abgebrochen. Was soll das ? Ich will ja.....
Was kann ich tun.....schon der Gedanke noch zwei Wochen...und ich fahre mit Auto und dann die Medikamente?

von
KSC

Das ist eine Fragestellung auf die Sie hier im Forum wohl keine Antwort bekommen.

Mangels medizinischer Fachkompetenz wird keiner der User die Fragen beantworten können.

Selbst wenn ein Facharzt hier mitlesen würde, würde dieser sich hüten eine Ferndiagnose abzugeben.

Entweder Sie vertrauen den Ärzten in der Hoffung, dass die Therapie doch anschlägt....
oder
brechen die Maßnahme ab....und überlegen sich Alternativen
oder
besprechen sich mit Ihren Ärzten und befolgen deren Rat (oder auch nicht).

Bleibt im Forum eigentlich nur Ihnen alles Gute zu wünschen.

von
Martina

Danke für Antwort. Es geht auch nicht um Diagnose. Mir geht es darum das ich dort die Reha abbrechen möchte und woanders weiter mache. Was ich tun kann ohne das ich Probleme bekomme.

von
Silvia

Hallo Martina

Das naheliegendste wäre, sich umgehend mit dem Kostenträger in Verbindung zu setzen und dort sein Anliegen vorzutragen.

Nur dieser wird Ihnen beratend helfen können.

Alles Gute wünscht Silvia

von
Martina

Lieben dank Silvia, ich dachte da wäre ich hier richtig . Dachte wäre Deutsche Rentenversicherung, oder doch Berufsgenossenschaft. Da komm ich mit der Sachbearbeiterin nicht klar. Ich kenn mich echt mit diesem ganzen zeug nicht aus.

von
KSC

das alles ist individuell zu klären.

Keiner weiß doch ob es woanders besser ist?
Ob eine andere Therapie Ihnen hilft?
Ob ne stationäre Reha besser wäre als eine ambulanten?
Ob Therapie ohne Reha gen gleichen Erfolg hat?

Was Ihnen medizinisch hilft, weiß hier niemand.
Ebenso kann niemand sagen ob Sie nach einem Abbruch der Reha sofort eine Reha woanders bekommen?

So was lässt sich in diesem Forum schlichtweg nicht klären.

von
Silvia

Hallo Martina

Dies hier ist lediglich ein Forum der DRV, wo man Ihnen Wege aufzeigen kann, wie sie bei individuellen Fragen vorankommen können.

Sie möchten aktuell eine individuelle Klärung Ihrer Situation zeitnah geklärt/herbeigeführt haben.
Diese Klärung kann grundsätzlich nur ein beteiligtes Organ an dieser Reha und kein Forum herbeiführen.

Von daher, sich schnellstmöglich an den Kostenträger der Maßnahme unter Schilderung Ihrer Probleme wenden und um umgehende Klärung, Unterstützung, Rat, Hilfe bitten!

Sollte sich dies nicht argumentativ befriedigend mit der zuständigen Sachbearbeitung klären lassen, sich umgehend eine "Etage" höher (deren Vorgesetzte/r) verbinden lassen.

Immer freundlich und höflich Ihr Anliegen vortragen/schildern und dabei sachlich bleibend um einen Rat/Hilfe BITTEN.

Nicht resignieren und locker lassen, sonst erreichen Sie nichts.

Nur Mut!
Gruß Silvia

von
Martina

Danke Silvia. Jetzt ist es bei mir angekommen. Das war Ansage mit der ich was anfangen kann und verstanden habe.
Nochmals Danke und schönes Wochenende natürlich beiden die geantwortet haben.

Experten-Antwort

Hallo Martina,

ich teile die Auffassung von Silvia und KSC, sprechen Sie bitte mit den Ärzten, evtl. erhalten Sie auch Rat und Hilfe durch den Sozialdienst der Reha-Klinik. Ich hoffe, Sie finden gemeinsam eine Lösung und es geht Ihnen bald besser. Alles Gute!