< content="">

Ambulante Rehabilitation Stationär Bewilligt Krankenkasse

von
Melanie el

Guten Tag,

Ich muss die frage hier leider nochmal stellen, ich (Bitte) eine um ausführliche antwort wäre sehr dankbar!

Ich wurde von der Krankenkasse aufgefordert eine Rehabilitation zumachen, ich habe dan im antrag (Ambulant angekreuzt und mein behandelter Arzt hat dem auch zugestimmt) die Ambulante reha wäre auch gleich in meiner nähe.

Ich habe ein schreiben DRV erhalten wo steht das mir aber eine( Stationäre Leistung bewilligt wurde) und im Anschluss (gegebenenfalls) eine Ambulante!

Meine frage: ich würde gerne gegen diesen bescheid Widerspruch einlegen, da ich eine (Ambulante Rehabilitation wollte und dem auch mein Arzt zugesprochen hatte), was habe ich für Möglichkeiten was kann ich jetzt machen?

Die zweite wichtige frage: Da ich ja Krankengeld bekomme kann die (Krankenkasse mein Krankengeld einstellen wenn ich Widerspruch einlege weil ich ja eine Ambulante Reha wollte) ?

Vielen Dank!!!

von
User

Die Antworten stehen doch schon bei Ihrer ersten Frage.

Experten-Antwort

Eine genauere und ausführlichere Antwort ist, ohne den Sachverhalt zu kennen, leider nicht möglich.

In Ihrem Fall ist sicherlich eine persönliche (ggf. telefonische) Anfrage an Ihren zuständigen Rentenversicherungsträger und/oder Ihre Krankenkasse sinnvoll.

von
Schade

...und was medizinisch sinnvoll ist (amb. Reha, stat. Reha, Wiedereingliederung) weiß eh keiner im Forum.
Da können Sie noch hundertmal nachfragen.....