An die diensthabenden Experten

von
Neugieriger

Sehr geehrte Experten !

Auf Seite 4 wartet der User "Sorger" immer noch brennend auf die Beantwortung seiner Frage nach dem Gewohnheitsrecht für Rentner.

Auch ich bin sehr gespannt auf Ihre Experten-Meinung !

Ich wünsche noch einen schönen Tag !

von
Vorsicht

Stimmt!

Er sollte nicht zu lange wartend gelassen werden...

... sonst gewöhnt er sich dran!
Und das wollen wir doch alle nicht!

:-)))

von
Schade

"gut Ding will Weile haben" -

Sie kriegen Ihre (für Sie nicht erfreuliche) Antwort schon noch.

Solche Grundsatzfragen wollen natürlich in aller Ruhe überlegt sein.

von
Mitleser

Kann es sein, dass Sie Fragen an Experten stellen, die gar nicht Ernst gemeint sind, sonder eher um Diskussionen zu entfachen? In Wirklichkeit wollen Sie provozieren oder einfach nur verar...

von
Knut Rassmussen

Bei solchen getürkten Anfragen wies der von Sorger bin ich froh, dass hier keine Forensoftware benutz wird, wie ich es eigentlich sonst lieber hätte. So verschwindet es schon in der Versenkung.

Experten-Antwort

Hallo Neugieriger,

vielen Dank für den Hinweis! Die Frage wurde inzwischen beantwortet.

von
Neugieriger

Sie sind unhöflich !
(Und schreiben können Sie auch nicht richtig !)

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.