An die Redaktion und Experten

von
---

Ich möchte eine kleine Kritik loswerden und würde mich über eine kurze Antwort freuen:

Wieso antwortet der Experte bzw. die Expertin bei manchen Fragen und bei manchen nicht? Es geht mir hierbei nicht um den Inhalt der Antwort, sondern ich finde es ist eine Unhöflichkeit. Und wenn man die Frage nicht beantworten kann, kann man doch das wenigstens hier im Forum sagen, dass man sich an die nächste Beratungsstelle zu wenden.

Wahrscheinlich ist es nicht immer der gleiche Experte der Antwort. Aber eine einheitliche Regelung denke ich mal ist sinnvoll.

von
KSC

dass es nicht nur einen Experten/Expertin gibt ist sonnenklar.

Allein die DRV Bad-Württ. verteilt, wenn sie "dran ist", die Arbeit gleichmäßig auf ihre ca. 16 Regionalzentren und in jedem RZ werden die Fragen an einen Pool von mehren Mitarbeitern aufgeteilt.
Diese Mitarbeiter machen das neben ihrer normalen Arbeit - insofern verwundert es nicht wirklich, wenn manchmal eine Antwort offen bleibt, weil der eingeteilte Experte "wichtigere Aufgaben" hat.

Ich denke auch nicht, dass die Damen und Herren Geschäftsführer der beteiligten Häuser dieses Forum so wichtig erachten, dass es viel kosten darf - insofern wird die Vollständigkeit sicher nicht fleißig kontrolliert.

Wer was wirklich wichtiges und dringendes hat, sollte sich m.E. lieber direkt an die RV wenden.

Experten-Antwort

In der Tat antwortet nicht immer der selbe Experte, so dass ich vorliegend nicht für alle sprechen kann. Ich glaube aber feststellen zu können, dass grundsätzlich jeder Anfragende eine Stellung-nahme durch den jeweiligen Experten erhält. Dies kann Jeder feststellen, der sich schon länger mit dem Expertenforum beschäftigt, in dem seit Jahren Mitarbeiter der Rentenversicherung täglich Rede und Antwort stehen.

Das Expertenforum unterliegt aber auch bestimmten Regeln – es handelt sich nämlich um ein Forum zu Fragen der Alterssicherung. Fragen zum Steuerrecht, zum Arbeitsrecht und sonstigen „sachfremden“ Themen bzw. politische Diskussionen sind nicht Gegenstand dieses Forums und dürfen aus Rechtsgründen von den Mitarbeitern der Rentenversicherungsträger auch regelmäßig nicht beantwortet werde. Werden derartige Fragen gestellt, so haben wir anfangs auf diesen Um-stand hingewiesen. Nun ist dem Expertenforum ein entsprechender Hinweis vorangestellt, so dass jeder User diese Regelung kennt. Sollten gleichwohl derartige Fragen gestellt werden, gehen wir davon aus, dass diese sich nicht an die Experten der Rentenversicherung richten. Wir möchten auch nicht immer wieder anführen, dass von uns bestimmte Fragen nicht beantwortet werden können, zumal sich dies –wie gesagt- aus dem angesprochenen Hinweis im Expertenforum ergibt und somit bekannt sein sollte. Wird darüber hinaus eine Frage einmal nicht beantwortet, handelt es sich regelmäßig um ein Versehen. Bei der Vielzahl von Fragen kommt es schon einmal vor, dass uns eine Frage „durchgeht“.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.