An welche Krankenkasse war ich 1985?

von
Andreas Bodenhöfer

Ich lebe in Chile, (70) und möchte mich in Berlin niederlassen. Ich habe zwischen 1984 und 1987 als freier mitarbeiter an der Deutschen Welle in Köln gearbeitet. Ich weiss nicht mehr an welche Krankenkasse ich war (und habe auch keine Unterlagen mehr). Ich brauche sehr diese Information umb mich wieder aufnehmen zu lassen von meiner letzten Krankenkasse.
Auch weiss ich nicht ob ich andere beiträge bezahlt habe.

Könne Sie mir weiterhelfen?
Danke im Voraus!

von
Rentenprofi

Hallo,

wenn Beiträge entrichtet wurden, kann Ihnen die Deutsche Rentenversicherung mitteilen, für welche Zeiten diese entrichtet wurden. Und im Normalfall auch, bei welcher Krankenkasse Sie versichert waren.

In dieser Zeit war es mit den Krankenkassen so, dass jeder Beruf sozusgaen seine eigene hatte z.B. Techniker in der Techniker Krankenkasse, Angesstellte in der DAK. Sollten Sie nicht Berufsmäßig eingeordnet gewesen sein, am Besten mal bei der AOK nachfragen

von
widerspruch

Sorry, Herr Rentenprofi,
was Sie da so von sich geben, hört sich aber nicht nach Profi an. Das stimmt doch so gar nicht!
Ich war auch Angestellter, war aber nicht bei der DAK.
Es gab auch noch die AOK, KKH, Barmer und und und --------

Ansonsten: Typisch, jetzt im Alter will H. Bodenhöfer zurück, zurück nach DE in die soziale Hängematte, die andere Leute ihr Leben lang durch ihre Beiträge finanziert und aufgebaut haben.
Naja.

von
W*lfgang

Hallo Andreas Bodenhöfer,

meiner Antwort vom 15.08.2016 habe ich nicht viel mehr hinzuzufügen:

https://www.ihre-vorsorge.de/index.php?id=326&tx_typo3forum_pi1[controller]=Topic&tx_typo3forum_pi1[topic]=32509

Setzen Sie sich doch einfach erst mal mit der AOK Nordost (für Berlin zuständig) in Verbindung:

https://nordost.aok.de/

Gruß
w.

von
Andreas Bodenhöfer

Blödsinn, Herr Widerspruch...
ich beanspruche ja keine Rente -ich habe meine eigene Einkommen in Chile von denen ich in D leben würde. Ich frage lediglich nach eine Krankenkasse, bzw. die Krankenkasse an der ich früher war...
Ihre politische und diskriminierende Meinungen sollten in so einen Forum nicht erlaubt sein!

Experten-Antwort

Hallo Andreas Bodenhöfer,

Ihre Rentenversicherungsträger kann Ihnen nur dann die Krankenkasse benennen bei der Sie 1985 wahrscheinlich versichert waren, wenn Sie versicherungspflichtig beschäftigt waren und Ihre damalige Krankenkasse als zuständige Einzugsstelle den Gesamtsozialversicherungsbeitrag eingezogen hat. Da Sie vermutlich 1985 als „freier Mitarbeiter“ keine Beiträge zur Rentenversicherung entrichtet haben, wird Ihnen Ihr Rentenversicherungsträger auch keine Angaben zu Ihrer damaligen Krankenversicherung machen können.

Interessante Themen

Rente 

Abgaben und Steuern auf Renten: Wie viel Netto bleibt vom Brutto?

Gesetzliche Rente, Riester- oder Betriebsrente – auch bei Altersbezügen gilt: brutto ist nicht gleich netto. Die Abzüge fallen aber auch 2023 für...

Altersvorsorge 

Wie Anleger Steuern sparen können

Banken verschicken in diesen Wochen ihre Jahressteuerbescheinigungen. Was Anleger jetzt wissen müssen.

Gesundheit 

Neues Notvertretungsrecht für Ehepartner

Ehepartner haben seit Anfang 2023 ein gegenseitiges Notvertretungsrecht. Was das bedeutet und warum eine Vorsorgevollmacht dennoch sinnvoll ist.

Rente 

Was für Rentner 2023 wichtig ist

Mehr Rente, Hinzuverdienst, Wohngeld, Steuer: Ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen für Rentnerinnen und Rentner.

Soziales 

So viel bekommen Sie 2023 netto mehr heraus

Fast alle Berufstätigen profitieren 2023 von Steuerentlastungen. Was in Euro und Cent zusätzlich herausspringt.