Andorra

von
Manuel

Ich habe in den 60iger Jahren in Deutschland gearbeitet und ansonsten in Spanien. Mein Wohnsitz befindet sich in Andorra. Welcher Träger ist für mich zuständig und was ist zu beachten. Danke.

von
Lenie

Hallo Manu,

In welchem Bezug meinst du das? Aus deiner Frage ist leider nicht ersichtlich was genau du beantwortet haben magst.

lg lenie

von
...

Zitiert von: Manuel

Ich habe in den 60iger Jahren in Deutschland gearbeitet und ansonsten in Spanien. Mein Wohnsitz befindet sich in Andorra. Welcher Träger ist für mich zuständig und was ist zu beachten. Danke.

Egal ob Sie zum deutschen oder spanischen Träger gehen und die Rente beantragen, sobald Sie die jeweiligen anderen Zeiten mit angeben gilt der Antrag auch als im anderen Staat gestellt.

von
Manuel

Ich meinte eher, welcher Träger in Deutschland ist für die Bearbeitung zuständig und gibt es sowas wie eine Vereinbarung/Abkommen mit Deutschland??

von
santander

Sofern in Deutschland eine sozialversicherungspflichtige Tätigeit ausgeübt wurde und Beiträge abgeführt wurden :

Deutsche Rentenversicherung Bund
(ehemals BfA - Bundesversicherungsanstalt für Angestellte und VDR - Verband Deutscher Rentenversicherungsträger)
10704 Berlin
Telefon 030 865-0
Telefax 030 865-27240
Verbindungsstelle für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) und Vertragsstaaten, sofern Beiträge zum Versicherungsträger gezahlt worden sind

oder:

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
(ehemals Bundesknappschaft, Bahnversicherungsanstalt und Seekasse)
Hauptverwaltung
Pieperstraße 14-28
44789 Bochum
Telefon 0234 304-0
Telefax 0234 304-66050
Verbindungsstelle für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) und Vertragsstaaten, sofern Beiträge zum Versicherungsträger gezahlt worden sind

oder:

Deutsche Rentenversicherung Rheinland
(ehemals LVA Rheinprovinz)
40194 Düsseldorf
Telefon 0211 937-0
Telefax 0211 937-3096
Verbindungsstelle für Belgien, Chile, Israel, Spanien, Rheinschifffahrtsabkommen, sofern Beiträge zum Versicherungsträger gezahlt worden sind

Sozialversicherungsabkommen:
http://www.ihre-vorsorge.de/rente/rente-ins-ausland-fokus/europaeische-regelungen.html

Experten-Antwort

Hallo Manuel,

im Beitrag von "santander" wurden die möglichen zuständigen Träger in Deutschland zutreffend benannt, zumindest für den Fall, dass auf Sie die EG-Verordnungen zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit anwendbar sind. Dies ist abhängig von Ihrer Staatsangehörigkeit.

Soweit die Verordnungen keine Anwendung finden, wäre ggf. auch anstatt der DRV Rheinland ein anderer Regionalträger zuständig und zwar Abhängig von Ihrem letzten Wohnsitz bzw. Beschäftigungsort in Deutschland.

Ich würde Ihnen empfehlen, einen möglichen Antrag an den zuletzt für Sie zuständigen deutschen Rentenversicherungsträger zu richten. Dieser wird dann die Zuständigkeit feststellen und Ihren Antrag entsprechend weiterleiten.