< content="">

Anfrage zur Anrechnung

von
ALG II und Unfallhinterbliebenenrente

Hallo,
eine FRage die bestimmt sehr viele bewegt, wie und in welcher Höhe darf eine Unfallhinterbliebenenrente zum ALG II angerechnet werden.

vielen Danke
schon mal im voraus

von
FORUM

Handelt es sich hier um ein Forum der ARGEn????

von
Lothar

Sorry da hab ich wohl zu schnell getippselt , hatte Name &#34;DES&#34; statt &#34;IM&#34; gelesen :-)

Danke für den Tipp

von
Ajax

Witenwenrenten aus der gesetzlichen Unfallversicherung zählen zum Einkommen (§11 SGB II).

von
Lothar

Danke für die Info --Ajax--

Experten-Antwort

Grundsätzlich ist ALG II nachrangig, d.h. die Leistungen (ALG II) werden ermittelt, in dem vom Bedarf Einkommen abgezogen wird. Ob Unfallhinterbliebenenrente zum anrechenbaren Einkommen gehört und ob sie in voller Höhe anzurechnen ist kann von uns hierzu nicht abschließend mitgeteilt werden, diese Frage sollten Sie mit Ihrer ARGE oder einem entsprechenden Forum der Arbeitsverwaltung abklären.