Anpassung Rentenfreibetrag bei gekürzter Rente

von
KH

Fiktive Ausgangssituation: eine Person erhält eine Erwerbsminderungsrente und wird anteilig versteuert, sagen wir mit 60%. Daraus wird der Freibetrag errechnet, indem 40% des Betrags, der im Jahr nach Rentenbeginn ohne Einkommensanrechnung ausgezahlt werden würde, als Rentenfreibetrag festgeschrieben wird. Dieser gilt für alle folgenden Jahre.

Angenommen, die EM-Rente der Person wird nun aufgrund von Einkommen gekürzt. Wie wird der verwendete Freibetrag dann angepasst? Und wo steht das?

Die Frage erfolgt im Rahmen einer Eigenrecherche für berufliche Zwecke.

von
Lupo

Anteilmäßig!
Angenommen der alte Freibetrag (40 %) beträgt 4000,00 Euro.
Rente alt: mtl. 800,00 Euro
Rente neu: mtl. 400,00 Euro
Freibetrag neu: 2000,00 Euro

von
Agnes

Hallo,
es wird neu berechnet. Aber ganz so einfach wie es @lupo darstellt ist es nicht.

Näheres findet sich im Schreiben des BMF vom 30.01.2008
http://www.metallrente.de/DE/_content/pdf/ihr_ratgeber/Steuern_Recht/EkBAorsorgeaufw_Altersbezgen_1019Abs.222Nr.1Satz3und22aEStG_BMF-Schreibenv.30.01.2008.pdf

Agnes

Experten-Antwort

Hallo KH,
geregelt ist dies im Einkommensteuergesetz. Bitte wenden Sie sich wegen Beantwortung dieser Frage an Ihr örtliches Finanzamt, Ihren Steuerberater oder einen Lohnsteuerhilfeverein. Die Deutsche Rentenversicherung darf in steuerlichen Fragen nicht beraten.

von
KH

Erst einmal danke für die bereits erfolgten Antworten, vor allem die Quelle von Agnes hat mir viel geholfen.

@ Experte

Ich verstehe die Einschränkung, allerdings geht es mir eher um das Verständnis des Vorgangs als um eine einzelne Lösung. Ich hatte mich diesbezüglich auch schon an eine Steuerberaterin gewandt, die allerdings sagte, ein solcher Fall wäre ihr bisher noch nicht untergekommen.

@all
An der Sache ist mir nur noch ein Schritt unklar, der allerdings ziemlich ins Detail geht. Ich werde erstmal sehen, ob ich dieses Detail anhand der neuen Quellen und besagter Steuerberaterin selbst herausarbeiten kann.

Vielen Dank nochmal.

von
Agnes

Hallo HK,

der @Experte hat natürlich völlig recht. Das Steuerrecht gehört nicht in dieses Forum.

Meine Erfahrungen zum Thema:

Steuerberater: keine Ahnung
Finanzamt:: wissen wir auch nicht
OFD meines Bundeslandes:: so genau wissen wir das auch nicht
BFM: da gibt es ein Rundschreiben, schauen Sie da mal hinein.

Agnes