Anrechnung bAV auf gesetzliche Altersrente

von
Leser

Wenn ich nur einen geringen Anspruch auf die gesetzliche Altersrente haben werde, wird diese wohl auf das Grundminimum aufgestockt.

Wenn ich dann noch eine Altersrente aus der betrieblichen Altersversorgung erhalten werde, fällt dann diese Aufstockung auf das Grundminimum weg?

von
Toni

Ja

von
Leser

Das habe ich im Forum gefunden:

13.11.2012 - 12:31
von Experte/in Experten-Antwort
RE: Anrechnung Betriebliche Altersvorsorge auf eigene DRV-Rente

Nach heutigem Gesetz werden Betriebsrenten nicht auf die gesetzliche Rente angerechnet.

Gilt diese Aussage noch immer, uneingeschränkt?

von
Schade

Auf die Rente wird es nicht angerechnet.

Sie haben jedoch nach dem "Grundminimum" gefragt und damit wohl die Grundsicherung / Sozialhilfe gemeint. Darauf hat sich Toni in der Antwort bezogen. Den Begriff Grundminimum gibt es in der Rentenversicherung nicht.

Nur wer klar / eindeutig fragt, kann auch eine klare / eindeutige Antwort erwarten.
:)

von Experte/in Experten-Antwort

Hallo Leser, Sie haben recht ! Auf die gesetzliche Altersrente wird die betriebliche Altersversorgung nicht angerechnet. Eine Aufstockung der gesetzlichen Altersrente auf ein Grundminimum erfolgt durch die Rentenversicherung allerdings nicht. Falls die gesetzliche Altersrente und die Altersrente aus der betrieblichen Altersversorgung zur Bestreitung des notwendigen Lebensunterhaltes nicht ausreichen, dann kann es zusätzlich einen Anspruch auf Grundsicherung geben. Diese Grundsicherung ist allerdings keine Rente. Sie wird aus Steuermitteln finanziert und vom Sozialhilfeträger gezahlt. Bei der Prüfung des Anspruches auf Grundsicherung wird jedoch die Altersrente der betrieblichen Altersversorgung angerechnet.

von
Füllgrabe

Zu Schade: Die Antwort von Toni ist nur dann eindeutig, wenn das "ja" unter der Annahme steht, dass betriebliche Altersrente und gesetzliche Altersrente zusammen über dem Grundsicherunsgbetrag liegen. Dies war aus der Fragestellung jedoch nicht explizit zu erkennen. Es hätte also auch dazu führen können, dass der "Auffüllungsbetrag" eben nur geringer ausfällt!

von
HSV

Zitiert von: Füllgrabe

Zu Schade: Die Antwort von Toni ist nur dann eindeutig, wenn das "ja" unter der Annahme steht, dass betriebliche Altersrente und gesetzliche Altersrente zusammen über dem Grundsicherunsgbetrag liegen. Dies war aus der Fragestellung jedoch nicht explizit zu erkennen. Es hätte also auch dazu führen können, dass der "Auffüllungsbetrag" eben nur geringer ausfällt!

Auffüllen bei Füllgrabe, das macht den Auffüllkredit aus!