Anrechnung bei längerer Studiendauer (abgeschlossen) und versicherter Beschäftigung

von
Heinerich

Hallo zusammen,

ich bin gerade bei meiner Rentenkonto-Klärung, habe nun auch schon viel gelesen, aber eins ist mir nicht klar:
Soviel ich verstanden habe, werden ja höchstens 8 Ausbildungsjahre angerechnet. Ich habe von 1984 bis 1993 studiert (mit Abschluss), die letzen beiden Jahre eine versicherte Tätigkeit ausgeübt, welche über 20 Wochenstunden lag und zeitlich auch einen höheren Aufwand als das Studium beinhaltete.
Meine Studienzeit betrug nun 9 Jahre, ist es nun so, dass mir 7 Jahre des Studiums angerechnet werden und 2 Jahre die versicherte Beschäftigung?

VIelen Dank!

Experten-Antwort

hallo Heinerich,

doppelte Anfrage, s. bereits beantwortete 2. Anfrage

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Betriebliche Altersvorsorge auch nachträglich vor Pfändung geschützt

Mit dem Pfändungsbeschluss Ihres Ex-Manns schließt eine Frau eine betriebliche Altersversorgung ab. Der Mann klagt bis zum Bundesarbeitsgericht. Warum...

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.