Anrechnung Kindererziehungszeit bei Geburt einen Kindes in der befristeten EU-Rente

von
nathana

Hallo, ,eine Rente, die zunächst befristet war wurde auf eine unfristete Eu-Rente umgestellt. Ich habe meinen Versicherungsverlauf geprüft und festgestellt, dass ein schulisches Ausbildungsjahr fehlt und das ein Kind, welches in der Zeit der befristeten Eu-Rente geboren wurde nicht in meine Rentenberechnung einbezogen wurde. Wird diese Erziehungzeit erst mit Eintritt in die Altesrente berücksichtigt? Und das eine Ausbildungsjahr wird dann erst ab jetzt mit in die Rentenberechnung einbezogen? Vielen lieben Dank;) nathana

von
-_-

Rentenrechtliche Zeiten, die erst nach dem Eintritt der Erwerbsminderung zurückgelegt worden sind, werden erst beim nächten Leistungsfall (Altersrente, Hinterbliebenenrente) berücksichtigt.

Prüfen Sie, ob die von Ihnen angegebenen Zeiten vor der Erwerbsminderung liegen. Maßgeblich ist der Leistungsfall, nicht der Rentenbeginn. Sollten die rentenrechtlichen Zeiten vorher liegen, beantragen Sie eine Neuberechnung.

Ggf. sind die Auskunfts- und Beratungsstellen Ihnen behilflich.

von
RFn

Sollte es sich bei dem fehlenden schulischem Ausbildungsjahr um das Jahr vor Ihrem 17. Geburtstag handeln, ist das rechtens.
Infolge einer der vielen Gesetzesänderungen wurde vor einigen Jahren die Altersgrenze für die Anerkennung von Anrechnungszeiten für schulische Ausbildung heraufgesetzt.

Experten-Antwort

Hallo nathana,

alle rentenrechtlichen Zeiten, die bis zum Leistungsfall der Erwerbsminderungsrente entstanden sind, werden bei der Rentenberechnung für die Erwerbsminderungsrente berücksichtigt. Bei einer Verlängerung oder bei einer Umwandlung einer Zeit- in eine Dauerrente wird keine neue Rentenberechnung vorgenommen, da kein neuer Leistungsfall festgestellt wird.
Zeiten, die nach Eintritt des Leistungsfalls der Erwerbsminderungsrente entstanden sind, werden bei der Berechnung der nächsten Rente -z.B. Altersrente- berücksichtigt.
Die Kindererziehungszeiten werden somit erst bei der Altersrente berücksichtigt.

Der Besuch einer allgemeinbildenden Schule ist nach Vollendung des 17. Lebensjahres eine Anrechnungszeit. Liegt das schulische Ausbildungsjahr nach dem Eintritt des Leistungsfalls der Erwerbsminderung, wird auch diese Anrechnungszeit erst bei der Altersrente berücksichtigt.

von
nathana

Erstmal Danke....ich dachte es wäre ein neuer Leistungsfall wenn die befristete Eu-Rente wegen einer anderen Diagnose auf einen unbefristete Rente umgestellt wird. Ist das nicht so? Vielen Dank im vorraus

Experten-Antwort

Bei der Umstellung einer befristeten in eine unbefristete Erwerbsminderungsrente handelt es sich um keinen neuen Leistungsfall. Ein neuer Leistungsfall liegt zum Beispiel beim Bezug einer Altersrente bzw. bei einer Hinterbliebenenrente vor; erst beim Bezug einer solchen Rente können die Zeiten nach Eintritt Ihrer Erwerbsminderung berücksichtigt werden.