Anrechnung Pflege durch Angehörige, für die GRV-Zeiten durch Pflegekasse gezahlt werden

von
michael27112019

Muss der maximal mögliche Beitrag für die steuerliche Ansetzbarkeit (24.305/48.610 aktuell) auch reduziert werden
- durch für private Pflegepersonen durch die Pflegekasse geleistete Beiträge an die GRV?
Unter bestimmten Voraussetzungen werden ja auch Beitragszeiten für diese Personen auf dem Rentenkonto
gutgeschrieben, die später Rentenerhöhend wirken. Wenn ja: Wie erfahren diese Personen die Höhe dieser
Beiträge, die nur durch die Pflegekassen geleistet werden? Es gibt ja kein versicherungspflichtigen Einkommen.

Experten-Antwort

Hallo michael27112019,
zu Ihrer Frage zu steuerrechtlichen Regeln sowie deren möglicher Umsetzung erkundigen sie sich bitte bei Finanzamt bzw. beim Steuerberater Ihres Vertrauens. Dazu kann die gesetzliche Rentenversicherung keine qualifizierten Aussagen treffen.

Interessante Themen

Altersvorsorge 

Steuererklärung in Corona-Zeiten

Wie sich die Corona-Pandemie auf Ihre Steuererklärung auswirkt, worauf Sie achten müssen und wo Sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Was die Dax-Erweiterung für Sparer bedeutet

Von 30 auf 40: Deutschlands wichtigster Börsenindex wird erweitert. Für Anleger lohnt es sich, deshalb einmal genau auf den Dax zu schauen.

Gesundheit 

Berufsunfähig: tückische 50-Prozent-Klausel

Die 50-Prozent-Klausel erweist sich oft als Hürde, wenn es um die Anerkennung einer Berufsunfähigkeit geht. Was es mit der Klausel auf sich hat.

Rente 

Erwerbsminderungsrente rechtzeitig verlängern

Eine Erwerbsminderungsrente wird meist nur befristet gewährt. Das Ende des Bewilligungszeitraums sollten Sie immer im Blick haben und rechtzeitig...

Rente 

Per Versorgungsausgleich zur Frührente

Eine Scheidung bringt manchen Versicherten einen vorzeitigen Rentenanspruch. Wie sich der Versorgungsausgleich auswirkt.