Anrechnung Riester-Rente auf Grundsicherung im Alter?

von
Ulrike Schulte

Diese Frage ist m.E. noch immer ungeklärt. Trifft es nach wie vor zu, dass die Riester-Rente in der Auszahlphase auf die Grundsicherung im Alter angerechnet wird, d.h. die Grundsicherung um die Riester-Rente reduziert?

von
Turborentner

Zitiert von: Ulrike Schulte

Diese Frage ist m.E. noch immer ungeklärt. Trifft es nach wie vor zu, dass die Riester-Rente in der Auszahlphase auf die Grundsicherung im Alter angerechnet wird, d.h. die Grundsicherung um die Riester-Rente reduziert?

Ja

Turborentner

Experten-Antwort

Wie Turborentner schon richtig geschrieben hat, wird die staatliche Grundsicherung bei Personen, die im Alter darauf angewiesen sind, um den Zahlbetrag der Riesterrente gekürzt.

Experten-Antwort

Hallo!
Es ist tatsächlich (immer noch) so, dass die Riesterrente im Falle der Gewährung von Grundsicherung im Alter als Einkommen angerechnet wird. Dies ergibt sich aus § 82 SGB XII. Die Riester-Rente ist dort nicht als nicht anzurechnende Leistung aufgeführt und demnach als eigenes Einkommen heranzuziehen.

Interessante Themen

Rente 

Wer 2022 in Rente gehen kann

2022 winkt dem Jahrgang 1956 die Rente. Aber auch Jüngere können unter bestimmten Voraussetzungen in den Ruhestand gehen. Was für wen gilt.

Rente 

Rentenbesteuerung: Wer wie von der Reform profitiert

Die neue Bundesregierung will die Rentenbesteuerung neu regeln. Was bringt das konkret? Die ersten Modellrechnungen.

Soziales 

Krankenversicherung und Pflege: Was sich 2022 ändert

Für Arbeitnehmer, Eltern, Pflegende und Behinderte: die wichtigsten Neuerungen in der Kranken- und der Pflegeversicherung.

Altersvorsorge 

Baufinanzierung: Die 7 wichtigsten Fragen und Antworten

Von Annuität bis Zinssatz: Wie funktioniert eigentlich ein Baukredit? Eine Schnelleinstieg für angehende Häuslebauer.

Altersvorsorge 

Selbstständige: Altersvorsorge pfändungssicher machen

Selbständige können von 2022 an mehr Geld pfändungssicher fürs Alter sparen. Dafür müssen sie aber handeln.