Anrechnung Sparkassenversicherung auf Hinterbliebenenrente

von
Angelika Schöne-Selzer

Sehr geehrter Experte,
ich war jahrelang alleinerziehend und habe mir eine Sparkassenversicherung vom Mund abgespart. Da ich Rentnerin bin (Altersrente für Erwerbsgeminderte), bin 61 Jahre, bekomme nun seit 2016 davon eine Rente (77,58 €/Monat lebenslang). Leider ist mein Mann am 2.1.2017 an Bauchspeicheldrüsenkrebs verstorben (62 Jahre). Wird mir jetzt diese SpKV auf meine Hinterbliebenenrente angerechnet?

Danke für Ihre Information!

Mit freundlichen Grüßen .................

von
Konrad Schießl

Für die Witwenrente gilt, für eigenes Einkommen-auch Rente- steht Ihnen ein
Freibetrag zu. Dieser ist immer das 26,4fache des Rentenwertes für einen Ent-
geltpunkt , derzeit in West: 30,45 mal 26,4fach sind 803,88 monatlich.

MfG.

Experten-Antwort

Hallo Angelika Schöne-Selzer,

den Ausführungen von Kondrad Schießl schließen wir uns an. Ob Sie den Freibetrag bei der Witwenrente ausgeschöpft haben, klären Sie bitte mit Ihrem Rentenversicherungsträger.