Anrechnung von Pflegezeiten

von
Lisa

Hallo,

ich verweise noch einmal auf meinen Beitrag von damals:
http://www.ihre-vorsorge.de/forum.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=18586&tx_mmforum_pi1[page]=1&tx_mmforum_pi1[sword]=Pflege#pid163809

Die Zeiten können als Pflichtzeiten nicht berücksichtigt werden, da keine Pflegestufe vorlag.

Ich möchte diese Zeiten aber als Berücksichtigungszeit bekommen, damit die spätere Rente aufgewertet wird. Auf was muß ich da verweisen?

Danke
Lisa

von
,.,

wenn keine Pflegestufe vorgelegen hat, dann kann auch keine Pflege-Berücksichtigungszeit anerkannt werden!

von
Lisa

Zitiert von: ,.,

wenn keine Pflegestufe vorgelegen hat, dann kann auch keine Pflege-Berücksichtigungszeit anerkannt werden!

Hallo,

in einem anderen Thread wurde mir aber dazu geraten es trotzdem zu versuchen. Das es keine Pflichtzeiten werden können weiß ich, aber vielleicht werden sie dann anders bewertet. Ich habe mal gelesen, dass bei Jemanden diese Zeiten auch ohne Pflegestufe angerechnet wurden aufgrund der Behinderung des Kindes.

Gruß,
Lisa

von
...

Lesen Sie die Arbeitsanweisungen der Rentenversicherung unter

http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_249BR3

Hier ist aufgeführt, was als Nachweis dient.

von
Lisa

Zitiert von: ...

Lesen Sie die Arbeitsanweisungen der Rentenversicherung unter
http://www.deutsche-rentenversicherung-regional.de/Raa/Raa.do?f=SGB6_249BR3
Hier ist aufgeführt, was als Nachweis dient.

Die Nachweise habe ich nicht, da in den zurckliegenden Jahren keine Pflegestufe beantragt wurde. Aber es wurde trotzdem gepflegt.

Aber trotzdem Danke für Ihre Mühe und Antwort.

Gruß,
Lisa