Anrechnung Witwenrente

von
Susanne W

Guten Tag,
leider muss ich mich mit diesem Thema beschäftigen.
Einiges zur Berechnung habe ich schon herausgefunden.
Unklar ist:
Bei der Berechnung der Anrechnung wird bei der eigenen (Witwe) Betriebsrente entweder
17,5 % od. 23 % abgezogen. Wann 17,5 , wann 23 ?

von
Helau

Betriebsrente ohne nachgelagerte Besteuerung seit dem 01.07.2007 17,5 %
Betriebsrente mit nachgelagerter Besteuerung bei Leistungsbeginn vor 2011 21,2% und bei Leistungsbeginn nach 2010 23%

Vgl. http://www.deutsche-dentenversicherung.de/BayernSued/de/Inhalt/Allgemeines/Pool_BY/Zahlen_und_Tabellen/ZuT_2017_1.pdf?__blob=publicationFile&v=3 auf Seite 9 oben.

von
Helau

Hier der funktionierende Link

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/BayernSued/de/Inhalt/Allgemeines/Pool_BY/Zahlen_und_Tabellen/ZuT_2017_1.pdf?__blob=publicationFile&v=3

von
Susanne W

Danke für die schnelle Antwort.

Also (teilweise) steuerpflichtige Betriebsrenten ab 2011: 23%

Experten-Antwort

Hallo Susanne,
Betriebsrenten werden auf eine Hinterbliebenenrente nur angerechnet, wenn es sich bei der Hinterbliebenenrente um "neues Recht" handelt.
"Neues Recht" = Eheschließung nach 12/2001 oder Eheschließung vor 01/2002 und beide Ehegatten nach dem 01.01.1962 geboren.

Für die pauschalen Abzugsbeträge bei Anrechnung einer Betriebsrente kommt es auf den Durchführungsweg der Betriebsrente und den Leistungsbeginn der Betriebsrente an.
Folgende Übersicht ist recht hilfreich:
http://rvrecht.deutsche-rentenversicherung.de/Raa/Raa.do?f=SGB4_18BANL2R2.3&a=true

Die meisten Standardbetriebsrenten (Beginn nach 2010, keine exotischen Betriebsrentenmodelle) dürften mit einem Pauschalabzug von 23% zu berücksichtigen sein.