Anrechnung/steuern bei Großer Witwenrente + Midijob

von
Peter S.

Hallo,

meine Mutter bezieht eine Große Witwenrente von knapp 550 € und möchte nun einen Midijob (Verdienst 800-850 €) aufnehmen, später dann evtl auch Vollzeit. Jetzt habe ich diverse Seiten durchgelesen und bin immer noch nicht so richtig schlau aus dem Ganzen.
Wie genau wird das Ganze jetzt berechnet und fallen evtl Steuern an ?

Also bei einem Midijob selbst, bei 800€ blieben ihr 641,93 netto
40 % Anrechnung würde ja aussehen :
(800€ Job + 550 Rente = 1350 - 742,9 Freibetrag = 607,1 * 0,6 = 1107,16 € )

Hieße dann ja 1107,16 - 158,07 Midijob Abzüge = 949,09 €

Stimmt das so in etwa oder kommen mehr oder andere Abzüge dazu ?

Und wie wird das ganze nun berechnet wenn sie Vollzeit arbeiten würde bezüglich der Steuern ? Wie würde man das da berechnen bei ca 160h zu 8,5€ ?

Für Antworten und evtl Beispielrechnungen wäre ich sehr dankbar :D

Mfg Peter S.

von
Herz1952

Hallo Peter S.,

wegen Anrechnung des Verdienstes empfehle ich Ihnen, sich von einer Rentenberatungsstelle der DRV individuell beraten zu lassen. Angerechnet werden 40 % vom B r u t t o , dafür gibt es noch Pauschalabzüge. Sie können vorher nochmal auf der Seite der DRV nachsehen. Google: "Anrechnung eigenes Einkommen bei Witwenrente".

Ob Steuer anfällt, suchen Sie sich einen Brutto-Netto-Rechner aus dem Internet und addieren Sie den Brutto-Verdienst und den evtl. steuerpflichtigen Teil der Rente und geben den Betrag unter Steuerklasse I ein. Beim Berechnen erhalten Sie den ungefähren Steuerbetrag. Bei einem Midijob b i s 800 Euro + 50 % der Rente dürfte kaum Steuer anfallen. Bei einem Midijob gilt für die Sozialversicherung eine Gleitzone, d. h. der Arbeitgeber trägt etwas höhere Anteile.

von
Herz1952

Berichtigung 2. Satz muss heißen:

...vom Brutto werden 40 % abgezogen!

Wie bereits erwähnt ----> Beratungsstelle!

mfg

Herz1952

von
Konrad Schießl

Zitiert von: Peter S.

Hallo,

meine Mutter bezieht eine Große Witwenrente von knapp 550 € und möchte nun einen Midijob (Verdienst 800-850 €) aufnehmen, später dann evtl auch Vollzeit. Jetzt habe ich diverse Seiten durchgelesen und bin immer noch nicht so richtig schlau aus dem Ganzen.
Wie genau wird das Ganze jetzt berechnet und fallen evtl Steuern an ?

Also bei einem Midijob selbst, bei 800€ blieben ihr 641,93 netto
40 % Anrechnung würde ja aussehen :
(800€ Job + 550 Rente = 1350 - 742,9 Freibetrag = 607,1 * 0,6 = 1107,16 € )

Hieße dann ja 1107,16 - 158,07 Midijob Abzüge = 949,09 €

Stimmt das so in etwa oder kommen mehr oder andere Abzüge dazu ?

Und wie wird das ganze nun berechnet wenn sie Vollzeit arbeiten würde bezüglich der Steuern ? Wie würde man das da berechnen bei ca 160h zu 8,5€ ?

Für Antworten und evtl Beispielrechnungen wäre ich sehr dankbar :D

Mfg Peter S.

800 Midi gekürzt um 40% verbleiben 480 bei
( 26,4fach x 28,61 RW.) 755,00 anrechnungsfrei.

Steuer:

800,-- brutto midi
363,-- 66% aus 550 Rente steuerpflichtig
158,-- m inus Soz.Vers. midi
056,-- 10.25 Rente
102,00 Werbungskosten Rente
036,00 Pauschbetrag Sonderausgaben,verbleibt
811,00 steuerpflichtig. Steuer fällt nach klasse
1 erst bei 942 an.

Interessante Themen

Soziales 

Midijob-Grenze steigt: Wer wie profitiert

Mehr Netto vom Brutto. Darüber können sich von Oktober an Millionen Arbeitnehmer freuen.

Rente 

Hinzuverdienstgrenze für Frührentner fällt 2023 weg

Wer als Frührentner arbeiten geht, muss nicht mehr fürchten, dass die Rente gekürzt wird – für ältere Arbeitnehmer ein Anlass, die eigene...

Altersvorsorge 

„Senioren Geld aus der Tasche ziehen“

TV-Werbespots preisen den Teilverkauf als perfekte Form der Immobilienverrentung. Warum ein Experte davon gar nichts hält.

Rente 

Rentenbesteuerung: Diese Regeln gelten für Rentner bei der Steuer

Was wie besteuert wird, wie Rentner die Anlage R richtig ausfüllen und wie sie Steuern sparen können.

Altersvorsorge 

Baukredit mit 50+: Geld gibt’s auch im Alter

Auch ältere Menschen brauchen mitunter ein Darlehen von der Bank für eine Immobilie. Wie die Chancen stehen und was Verbraucherschützer raten.