Anrechnungszeit nach freiwilliger Beitragszahlung?

von
Gerd

Ich war in den letzten 10Jahren selbständig und nicht rentenversicherungspflichtig.
Ich habe bis vor 3 Jahren freiwillige Beiträge gezahlt, wurde dann krank fuhr zur Kur etc. aber zahlte keine freiwilligen Beiträge mehr.
Können mir meine Krankheits und Rehazeiten rentenwirksam anerkannt werden?

von Experte/in Experten-Antwort

Für die Berücksichtigung von Zeiten der Arbeitsunfähigkeit oder des Bezugs von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation ist es grundsätzlich erforderlich, dass durch diese Zeiten eine versicherte Beschäftigung (einen versicherten Wehr- oder Zivildienst) oder eine versicherte selbständige Tätigkeit unterbrechen. Durch die Entrichtung von freiwilligen Beitragen wird der Tatbestand der "versicherten Beschäftigung" nicht erfüllt. Eine Anerkennung als Anrechnungszeit ist somit nicht möglich. Ob für Sie noch die Möglichkeit besteht einen Antrag auf Versicherungsplicht zu stellen während der Zeit der Arbeitsunfähigkeit und auch sinnvoll ist, sollten Sie mit Ihrem zuständigen Rentenversicherungsträger abklären.