Anrechnungszeit wegen Arbeitslosigkeit

von
Paul

Guten Abend,

vielleicht kann jemand helfen:

im Alter von 20 Jahren bestand Arbeitslosigkeit ohne Leistungsbezug. Anschließend wurde von 09/2003- 02/2004 vom Sozialamt eine nicht versicherungspflichtige gemeinnützige Arbeit gemäß §§ 18-20 BSHG für 36 Std.pro Woche zur Wiedereingliederung in das Erwerbsleben angeordnet. Eine Meldung beim Arbeitsamt erfolgte nicht. Besteht trotzdem die Möglichkeit, diese Zeit als AZ anerkannt zu bekommen?
Vielen Dank

Experten-Antwort

Diese Zeit könnte gegebenenfalls als Anrechnungszeit wegen berufsvorbereitender Bildungsmaßnahme (§ 58 Abs. 1, Satz 1, Nr. 4c Sozialgesetzbuch VI) anerkannt werden. Der Rentenversicherungsträger entscheidet nach Vorlage der Unterlagen im Einzelfall.
Eine Anrechnungszeit wegen Arbeitslosigkeit kommt nicht in Betracht, da keine Meldung beim Arbeitsamt erfolgte.