< content="">

Anrechnungszeiten ?

von
Michaela

Guten Tag,
bei mir im Versicherungsverlauf steht:
DEÜV 01.01.08-31.12.08
DEÜV 01.02.09-31.03.09
DEÜV 01.04.09-31.08.09

Somit habe ich Lücken vom
01.01.09-31.01.09
und vom
01.09.09-31.12.09
In den Beiden Lücken war ich jedoch jeweils beim Arbeitsamt als Arbeit suchend gemeldet.
Müßte das nicht auch gemeldet und vermerkt sein ?
Als so genannte Anrechnungszeiten ?

Grüße
Michaela

von
Juppes

Auf jeden Fall,denn im Falle eines Erwerbsminderungsantrages haben Sie sonst Probleme.
Das Arbeitsamt nimmt das nicht so genau.

von
RFn

Normalerweise werden auch diese Zeiten maschinell vom AA gemeldet.
Schreiben diese Zeiten auch in den Kontenklärungsantrag und legen Sie die vorhandenen Nachweise als bestätigte Kopie bei. Haben Sie keine Nachweise, dann geben Sie auch die genaue Anschrift des Arbeitsamtes an.
------------------------------------------------------
DEÜV ist nur ein Hinweis, dass diese Daten elektronisch an die DRV gemeldet wurden.

Experten-Antwort

Versuchen Sie die Bestätigung vom damaligen zust. Arbeitsamt zu bekommen. Wenn nicht mehr möglich, beim Kontenklärungsverfahren der DRV diese Zeiten angeben. Die DRV versucht das dann zu klären.